Die dunklen Krieger Hot

Michael Brinkschulte   18. Juli 2016  
Die dunklen Krieger

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

England, 10. Jahrhundert: Ein mächtiges Heer aus Iren und Nordmännern bedroht das von Æthelflæd regierten Mercien. Der furchtlose Seekönig Ragnall Ivarson giert nach der Herrschaft über ganz Britannien und fällt an der Nordgrenze des mercischen Reiches ein. Dort stellt er sich ihm Æthelflæds erfahrenster Kriegsherr entgegen: Uhtred, der Befehlshaber über die Garnison von Ceaster. Doch dessen Tochter hat den Bruder von Ragnall zum Mann genommen – und im Reiche Mercien kommt bald Zweifel an Uhtreds Loyalität auf.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Gerd Andresen liest einmal mehr den – hier in gekürzter Fassung vorliegenden - von Bernard Cornwell verfassten historischen Roman. Dabei setzt er wie gewohnt seine markante Stimme ein, um die Charaktere und die dramatischen Ereignisse herauszukristallisieren.
Für den Hörer bietet das den sechs CDs beiliegende Booklet eine Aufstellung der verwendeten Ortsnamen, die von Autor Bernard Cornwell erklärend eingeleitet wird.
Eine Übersichtskarte findet sich unter dem vorderen Tray.
 
Resümee:
 
Uthred und sein gleichnamiger Sohn sind mit einem Heer unterwegs und es ist auch im - wenn ich richtig gezählt habe – neunten Band noch nicht abzusehen, ob der Familienstammsitz Bebbanburg zurückerobert werden kann. 
Der Plot, den Bernard Cornwell diesmal aufbaut ist fokussiert auf Schlachten und kommt mit einer dynamischen Erzählweise daher, die von Gerd Andresen als Sprecher gut unterstützt wird. Historisch gut eingebettet wird das Geschehen auch durch die Einbindung der Gegebenheiten wie Kleidung, Schlachtequipment etc. bei denen der Autor dem Hörer schlüssige Einblicke in die Zeit ermöglicht.
 
Ein gelungener historischer Roman, der kurzweilige Unterhaltung bietet und dies nicht zuletzt durch die recht bodenständige Ausdrucksweise, die sich durch den Roman zieht.
 
Man darf abwarten, wie es weiter geht!
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ