Grusel-Box Hot

Michael Brinkschulte   16. April 2011  
Grusel-Box

Hörbuch

Untertitel
Dunkle Geschichten/Wälder der Finsternis
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Gruseln Sie jetzt!
Grauenhafte Mythen und fremde Mächte, Helden, deren scheinbar behütetes Leben sich stets an der Schwelle zu Horror und Wahnsinn befindet – das ist der Stoff, aus dem die Lovecraft´schen Erzählungen und Gedichte sind. Verstärkt wird die meisterhaft düstere Atmosphäre durch die eigens für dieses Hörbuch komponierte und vom „Orchester der Schatten“ gespielte Musik, die den Dämon zum Leben erweckt …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die hier auf 4 CDs erschienene Grusel-Box wurde von Simon Jäger, Simon Newby und Torsten Sense eingesprochen. Dabei ist Newby für die im Original dargebotenen Gedichte zuständig. Die Atmosphäre ist packend und wird durch die musikalische Begleitung des Orchesters der Schatten bestens unterstützt.
Für Fans von Lovecraft sei gesagt, dass es sich bei dieser Box um eine Zusammenstellung zweier schon zuvor veröffentlichter Hörbücher handelt, deren Titel „Der Ruf des Dämon“ (2004) und „Wälder der Finsternis“ (2006) lauten. Letzterer Name findet sich auch auf dem Cover dieser Veröffentlichung, was den aufmerksamen Leser schon aufhorchen lässt.
Die 4 CDs mit einer Spielzeit von rund 4 Stunden werden durch ein mehrseitiges Booklet begleitet, dem die Trackliste, sowie Informationen zu Autor und Sprechern, zudem auch zum Orchester der Schatten entnommen werden können.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Die vier CDs sind unterteilt in Geschichten und Gedichte. Auf der ersten CD findet sich die Geschichte „Der Hund“, in deren Anschluss drei Gedichte zu hören sind. CD Nummer zwei bietet die Geschichte „Das Fest“. Die dritte CD beginnt mit einem Intro, auf das die Geschichte „Das Bild im Haus“, drei Gedichte und der Beginn der auf CD vier fortgesetzten Geschichte „Die Farbe aus dem All“ folgen.
Die Atmosphäre dieser CDs ist unbestritten mysteriös, unheimlich und lässt den Grusel, für den Lovecraft bekannt ist langsam im Hörer aufsteigen. Durch die Kombination von guten Sprechern mit Musik wird die Intensität der Geschichten noch verstärkt.
Ein Klassiker der Grusel-Literatur, der Fans dieses Genres sicherlich überzeugt.

Note 2+

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ