Die Glocke von Whitechapel

Die Glocke von Whitechapel Hot

Astrid Daniels   31. Dezember 2019  
Die Glocke von Whitechapel

Hörbuch

Untertitel
Band 7
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Constable Peter Grant dient bei der Operation als Verbindungsmann zur Magie. Und er muss feststellen, dass der Gesichtslose weit davon entfernt ist, sich ängstlich zu verstecken. Im Gegenteil: Ganz offensichtlich ist er dabei, die letzte Stufe eines Plans von langfristiger Perfidie in die Tat umzusetzen. Eines Plans, der London, Peters geliebter Stadt, den Todesstoß versetzen könnte. Um das zu verhindern, muss Peter nicht nur seine Ex-Kollegin und Verräterin Lesley May um Hilfe bitten. Er muss auch in Londons Geschichte bis ins 6. Jahrhundert zurückgehen - und einen bösen alten Bekannten kontaktieren: Mr. Punch, den mörderischen Geist des Aufruhrs und der Rebellion.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

„Die Glocke von Whitechapel“ ist der siebte Teil der „Flüsse-von-London-Reihe“ rund um Peter Grant. 

Es ist durchaus empfehlenswert die Reihe von Beginn an zu hören und mit dem ersten Band „Die Flüsse von London“ zu starten. Ben Aaronovitch streut erneut zahlreiche Anspielungen auf Geschichte, Architektur und andere Romane in seine Geschichte ein. 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Peter Grant erzählt. „Die Glocke von Whitechapel“ ist eine gelungene Mischung aus Urban Fantasy, Krimi und Humor. Es macht Spaß die Suche nach dem gesichtslosen Magier zu verfolgen. 

Die Handlung ist komplex und dennoch leicht zu verfolgen. Ben Aaronovitch bietet dem Hörer eine gute Unterhaltung bei der sich witzige Dialoge, Spannung, Action und Magie abwechseln.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ