BrombeerFuchs – Das Geheimnis von Weltende

BrombeerFuchs – Das Geheimnis von Weltende Hot

Annika Lange   14. März 2021  
BrombeerFuchs – Das Geheimnis von Weltende

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Altersempfehlung
ab 10 Jahren
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Manchmal ist ein Fuchs mehr als ein Fuchs
 
Mitten im Wald, in einer Brombeerhecke, finden Ben und seine Freundin Portia eine geheimnisvolle Tür. Sie ist ein Portal zur Anderswelt und muss unter allen Umständen verschlossen bleiben. Doch woher sollen sie das wissen? Die alten Geschichten über die Wunder und Gefahren der Anderswelt sind lang vergessen…
Für den Fuchsmann Robin Goodfellow sind die Kinder die letzte Chance, das Portal zu öffnen und endlich nach Hause zurückkehren. Für alle anderen jedoch könnte dies das Ende bedeuten.
 
Öffne die Tür, hinter der das Abenteuer liegt!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Eigentlich sollte die 12-jährige Portia ihren Urlaub mit ihrer Mutter in Andalusien verbringen. Als das nicht klappt und sie zu ihren Großtanten Rose und Bramble in ein Cottage in NorthWales fahren soll, ist sie zunächst nicht begeistert. Das Cottage liegt direkt an einem Wald und ist wunderschön. Portia ist nun doch neugierig und erkundet die Gegend.  Schnell macht sie Bekanntschaft mit einem seltsamen Fuchs, der sich ins Haus schleicht und ihre Tanten sehr verärgert. Portia hat das Gefühl, dass sie ihr etwas verheimlichen. Im Buchladen in der Nähe lernt Portia schließlich Ben kennen, dessen Vater der Inhaber ist. Seine Mama überredet ihn, Portia die Gegend zu zeigen. Als Ben nicht zum verabredeten Zeitpunkt kommt und Portia stattdessen den Fuchs wieder sieht, folgt sie ihm in den Wald. Dort angekommen findet sie im Wald in einer Brombeerhecke eine verborgene Tür. Das das Öffnen eine Gefahr für alle in ihrer Welt bedeutet und das sich hinter der Tür eine verborgene Welt, die Anderswelt befindet – das alles weiß Portia nicht. Ben indessen verfolgt Portia voller Sorge. Wird er sie rechtzeitig finden und was verbirgt sich wirklich hinter der Fassade der scheinbar so zauberhaften Welt hinter der Tür? Was hat es mit dem Fuchs auf sich, der sie doch scheinbar so zielgerichtet zu der Tür führte? Das er in Wirklichkeit ein Gestaltwandler ist und das in der verborgenen Welt neben Feen auch der graue König befindet, dass erfährt sie erst, als es bereits zu spät ist. Oder wird es Portia und Ben gelingen ihren Fehler wieder gut zu machen und die Gefahr abzuwenden?
 
Sprecher/Sonstiges:
 
Christian Rudolf, geboren 1965 in Rathenow, ist Schauspieler, Moderator, Sänger und Sprecher. Er studierte Gesang und Schauspiel an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Dem Fernsehpublikum ist er aus TV-Serien wie "Polizeiruf 110", "Großstadtrevier", "Tatort", "Verbotene Liebe" und "Lindenstraße" bekannt. Christian Rudolf moderierte die Kindersendung "Im Reich der wilden Kinder" und eine tägliche Morningshow bei einem Jazz-Radiosender. Als Synchronsprecher gibt er unter anderem Schauspielern wie Robert Downey jr. und Brad Dourif seine Stimme. Außerdem ist er in zahlreichen Hörspielen, Hörbüchern, Dokumentationen und Features zu hören und hatte bisher etwa 1500 Live-Auftritte als Sänger in verschiedenen Bands und Musikprojekten. 
Christian Rudolf liest mit angenehmer Stimme und erfrischender Betonung. Die ca. 350 Minuten auf 5 CDs vergehen wie im Flug. 
 
Das Cover ziert eine Waldlichtung, an der ein Fuchs an einem See sitzt. Alles erscheint magisch und nimmt den Betrachter gefangen.
 
Die Erzählung wechselt zwischen der Sicht der beiden Protagonisten Portia und Ben und die bildgewaltige Sprache der Geschichte macht es einem leicht, sich alles genau vorzustellen. 
 
Fazit:
 
Ein tolles, fantasievolles Buch, eine Geschichte über Freundschaft, Mut und den Kampf zwischen Gut und Böse. Auch eine Fortsetzung könnte ich mir sehr gut vorstellen und würde gerne mehr erfahren über Portias Abenteuer. 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ