Klick mich Hot

Astrid Daniels   18. März 2013  
Klick mich

Hörbuch

Untertitel
Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Sie leben im Netz. Sie kommen aus dem Netz. Sie kennen die echte Welt und haben noch eine Welt hinter dem Monitor, mit allen Geschichten, allen Bildern, allem Wissen der Menschheit. Von dort aus erobern sie die Wirklichkeit. Die Kinder des digitalen Zeitalters sitzen mittlerweile in den Parlamenten und stehen mächtigen Firmen vor. Wir müssen sie kennenlernen. Julia Schramm - die, die aus dem Internet kommt - erzählt ihre Geschichte. Was sie macht. Wie sie lebt. Wie sie denkt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
5,0
Atmosphäre 
 
5,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
5,5

„Klick mich“ wird von Bea Kopyto gelesen. Geliefert wird das Hörbuch auf einer Daisy MP3-CD mit einer Spielzeit von 262 Minuten.

Der Sprachstil entspricht dem eines Teenies und erinnert ein wenig an die Werke von Charlotte Roche. Julia Schramm verliert sich ein wenig im eigenen „Faselmorast“.
Für die eigentliche Zielgruppe dieses Hörbuches ist es eher ungeeignet, denn diese ist selber mit dem Internet aufgewachsen oder mittlerweile zum Internetuser geworden. Die Mechanismen und Gefahren des Internets sind ihnen also durchaus bewusst.

Es erinnert mich eher an ein Jugendbuch, das Kinder- und Jugendliche an die Welt des Internets heranführen und zum Nachdenken darüber anregen könnte. Ihnen sind beispielsweise die Auswirkungen von sozialen Netzwerken sicherlich nicht so bewusst.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ