1 Weiblich, ledig, untot

1 Weiblich, ledig, untot Hot

Annika Lange   19. September 2009  
1 Weiblich, ledig, untot

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

Erst verliert Betsy Taylor ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben - und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Zudem wird sie neuerdings von einem Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da zwar anderer Meinung, doch den verlockenden Argumenten des Vampirs Sinclair kann sie kaum widerstehen...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Zur Story:

Im ersten Teil der „Untot“- Reihe geht es um Betsy Taylor, eine Sekretärin, die genau an ihrem 30. Geburtstag ihren Job verliert und von einem Auto überfahren wird. Betsy ist großer Fan von Designerschuhen und etwas anderes kommt ihr gar nicht in den Schrank oder gar an die Füße. Da spart sie lieber noch auf ein paar Manolos. Als Betsy nach dem Unfall aufwacht, ist sie nicht im Krankenhaus. Sie erwacht in einem Sarg, der bereits für ihr Begräbnis in der Kapelle aufgebahrt wurde. Sie ist tot und hat auf einmal Vampirzähne und große Kraft. Nur leider hat sie an ihren Füßen Billigtreter, da ihre fiese Stiefmutter, sich ihre ganzen Designerschuhe unter den Nagel gerissen hat. Das kann Betsy natürlich nicht auf sich sitzen lassen und holt sich diese sofort wieder. Natürlich sind ihr Vater und seine neue Frau erschrocken, aber Betsys Mum und ihre beste Freundin Jessica freuen sich, sie wieder zu haben – wenn auch unter diesen seltsamen Umständen. Jessica ist sehr reich und kümmert sich um die finanziellen Angelegenheiten ihrer Freundin. Sie kauft deren Haus und sorgt damit dafür, dass sie weiter ungehindert dort wohnen kann. Als Betsy eines Tages den homosexuellen Marc vor einem Selbstmordversuch rettet, wird er ihr bester Freund und zieht bei ihr ein. Gemeinsam mit Jessica versucht er Betsy zu unterstützen. Doch schon bald muss sie feststellen, dass sie nicht der einzige Vampir in der Stadt ist. Nostro, das „Familienoberhaupt“ der ansässigen Vampire erwartet von ihr Unterwerfung, doch sie lacht ihn nur aus. Betsy hat auch keine Probleme mit der Bestrafung in Form von Kreuzen, Weihwasser oder Tageslicht. All das scheint sie, im Gegensatz zu den anderen Vampiren gut zu vertragen. Im Gegensatz zum alten und hässlichen Nostro gefällt ihr Sinclair, dessen gut aussehender Gegenspieler viel besser. Trotzdem erliegt sie nicht ihren Reizen und lässt sich auch von ihm nichts vorschreiben. Von einem anderen Vampir erfährt sie von einer Prophezeiung. Demnach sei sie die neue Königin der Vampire. Kann so etwas sein? Und wieso wurde sie überhaupt zum Vampir? Hat es etwas mit dem Überfall vor einigen Wochen zu tun?

Sprecher/Sonstiges:

Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in "Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen".

Sie liest frech und aufgeweckt und erweckt Betsy zum Leben. Witzig und engagiert vermittelt sie den Hörer vom Leben der Vampirin mit Schuhtick.

Die 3 CDs beinhalten ca. 212 Minuten Gesamtspieldauer.

Fazit:

Ein toller Auftakt zur Serie um Betsy Taylor, die mich sofort gefangen hat. Ich warte auf mehr.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ