Tonstudio Braun John Sinclair endlich auf CD

Tonstudio Braun John Sinclair endlich auf CD Hot

Michael Brinkschulte   31. Januar 2016  
Tonstudio Braun John Sinclair endlich auf CD

Special

Special-Art
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Special

Lange Jahre haben John Sinclair Hörspiel-Fans der ersten Stunde darauf gehofft, dass einmal der Tag kommen würde, an dem die legendären Tonstudio Braun Aufnahmen auf CD veröffentlicht würden. Die von 1981 an produzierten Hörspiele wurden damals als Hörspiel-Kassette veröffentlicht und nach einem Rechtsstreit wurde die Produktion eingestellt. Lange Jahre waren die Hörspiele dann nur noch auf Sammlerbörsen oder im Internet gehandelt. Nun erscheinen die Original-Hörspiele in Zusammenarbeit von Tonstudio Braun und Lübbe Audio in digital überarbeiteter Fassung auf CD. Dabei wurde ebenso auf die typisch grüne Hüllengestaltung zurückgegriffen, wie auf die ursprünglichen Coverartworks. Auch in der Rückentexten hat man die Tradition gewahrt und die ‚alte‘ Rechtschreibung beibehalten.

Die Chronologie der Veröffentlichungen orientiert sich an der, die das Tonstudio Braun mit seiner Produktion vorgegeben hat. Diese ist nicht in der Chronologie der Erscheinung der Romane, sodass die einzelnen Hörspiele untereinander zeitliche Sprünge aufweisen und sich der Charakter des Protagonisten nicht durchgehend weiterentwickelt, wie es im Rahmen der späteren John Sinclair Hörspielreihe verfolgt wurde. Doch dies tut dem Hörgenuss keinen Abbruch.

Hier wird allerdings dann doch der wirkliche Fan an seine Grenzen stoßen, denn zur damaligen Zeit wurden einzelne der Hörspiele – aus Gründen der damals erfolgten Zensur - in gekürzter Schnittfassung veröffentlicht. Leider wurde bei den bisher auf CD veröffentlichten Hörspielen zum Teil auf eben solch gekürzte Ausgangsmaterialien zurückgegriffen (Folge 1 und Folge 7). Dies stellt für viele Fans sicherlich einen deutlichen Negativaspekt dar. Aus heutiger Sicht wäre eine Veröffentlichung der gekürzten Version nicht notwendig, da die heutzutage veröffentlichten Hörspiele deutlich härtere Texte und Soundeffekte bereit halten. Hier darf man gespannt sein, was die weiteren Veröffentlichungen bringen und ob ggf. zukünftig auch die Langfassungen veröffentlicht werden. Es wäre wünschenswert, denn schließlich steht ‚Das Original‘ auf den Cover. Und da erwartet man halt auch die ungekürzte Fassung!

Schade auch, dass bei der Innengestaltung des Booklets die damals bei den Kassetten übliche Zurückhaltung gewahrt blieb und die Sprecher der jeweiligen Rollen nicht aufgeführt werden. Aufgeführt ist allerdings die Liste der 107 Hörspiele, die damals erschienen sind und nun im monatlichen Abstand mit jeweils vier Folgen gleichzeitig auf CD erscheinen werden. Die Hoffnung der Fans, dass auch die noch vor dem Rechtsstreit aufgenommenen Folgen 108-110, deren Veröffentlichung in dessen Folge jedoch unterbleiben musste, das Licht der Welt erblicken könnten, wird damit zwar nicht ausgeschlossen, aber auch nicht positiv unterstützt.

Hinsichtlich der Tonqualität kann man als Fan der alten Serie nur dafür danken, dass eine Überarbeitung stattgefunden hat, die zwar die Ton-Qualität auf den aktuellen Stand gebracht hat, aber nichts am Flair der Serie verändert worden ist.


Im Folgenden die Rückentexte der ersten acht Folgen:

1. Das Horror-Schloß im Spessart

Es war einmal ein Märchenschloß im Wald. Hübsche Mädchen verwöhnten die Gäste, lasen ihnen jeden Wunsch von den Augen ab. Der Gast fühlte sich wohl, so wohl, daß er die Gefahr nicht sah, in die er sich gegeben hatte. Aber nicht nur Mädchen warteten auf ihre Kunden, sondern auch die Dämonen der Hölle …


2. Der schwarze Henker

Er war eine Bestie, grausam und gnadenlos. Sein Handwerk war Mord, Mord für die Herrschenden. Unschuldige starben unter seinem Beil. Bis sich vier mutige Männer aufmachten, ihn zu töten. Sie hatten an alles gedacht … nur an eines nicht. Der schwarze Henker war unsterblich!


3. Das Horror-Taxi von New York

Ich kannte den schwarzen Tod und auch Myxin, den Magier, und glaubte sie seien an Grausamkeit nicht mehr zu übertreffen. Aber dann begegnete ich dem „Spuk“, Herr im Reich der Schatten. Er war noch grausamer…. Und er lud mich ein zu einer Fahrt im Horror-Taxi von New York …


4. Der Pfähler (Teil 1 von 3)

Es wird die Zeit kommen, da sich Särge und Gruften öffnen. Das Böse wird heraussteigen, dem Pesthauch gleich, und wie eine riesige Woge das Land überschwemmen. Und die Menschen werden wehrlos sein, gegen die Mächte der Finsternis … gegen die Vampire …


5. Dracula gibt sich die Ehre (Teil 2 von 3)

Eine knochige Klaue fuhr aus der nachtschwarzen Gruft heraus. Blitzschnell umfasste sie mein Handgelenk und drückte es herunter. Der Lauf der Beretta zeigte in die dunkle Tiefe. Ein höhnisches Kichern drang an meine Ohren. Dann ein heftiger Ruck, und ich wurde nach vorn gerissen, direkt in den Abgrund hinein. Ich schrie.


6. Die Vampirfalle (Teil 3 von 3)

Sheila Conolly war gefangen, in dem schaurigen Gewölbe der Pesttoten … von Kalurac, der König der Vampire. Sie und ihr kleiner Sohn Johnny. Es gab kein Entrinnen mehr. Jeden Augenblick konnte die Meute der Blutsauger über sie herfallen. Schritte näherten sich der Tür. Kreischend drehte sich der Schlüssel im rostigen Schloß. Es war soweit …


7. Die Horror-Reiter

AEBA…..was verbarg sich hinter diesem Wort? Ich versuchte das Rätsel zu lösen, doch bevor ich richtig in das Spiel einsteigen konnte, saß ich rettungslos in der Falle. Hoch oben in den Pyrenäen kam es zum selbstmörderischen Entscheidungskampf …


8. Der Totenbeschwörer

Sie sind eine unvorstellbare Mischung aus Ghoul und Vampir. Die Nachzehrer. Ruhelos harren sie in ihren Gräbern auf neue Opfer. Ihren Lockrufen ist noch kein Lebender entkommen …Ein unwiderstehlicher Zwang zieht ihn zu dem sich lautlos öffnenden Grab … dessen feuchte Erde aufbricht ... er ist verloren …

Weblink

http://www.tonstudio-braun.ch

http://www.sincair-hoerspiele.de

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ