The Walking Dead - Die Hörspielserie zum Comic

The Walking Dead - Die Hörspielserie zum Comic Hot

Michael Brinkschulte   17. Juli 2015  
The Walking Dead - Die Hörspielserie zum Comic

Special

Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Special

Nachdem sich die gleichnamige Fernsehserie in den letzten Jahren zunehmenden Zuschauerzuspruchs erfreut, kommt die weitere Verwertung des Stoffs als Hörspielserie nicht gerade überraschend. Mit einem Erzähler – gelungen umgesetzt von Uve Teschner - ergänzt, werden die schon aus der TV-Serie bekannten Stimmen eingesetzt, um die Hörspielfolgen zu gestalten. Dabei erscheint es vielfach so, als seien die Hörspieltonspuren zum Teil nicht aus der speziell dafür umgesetzten Aufnahme entstanden, sondern direkt aus der TV-Serie entnommen – wie bei vielen anderen Hörspielen nach TV-Serien - doch dies mag täuschen, steht doch nichts dergleichen im Booklet.
Die ursprüngliche Hörspielserie stammt im Übrigen aus Polen und diese Fassung wurde für den deutschen Markt von Evelyn Jerzmann übersetzt.

Die Hörspiele sind jeweils den Kapiteln des Comics angelehnt und erzählen entsprechend knappe Inhalte. Daher sind auf jeder der bisher erschienenen vier CDs jeweils drei Kapitel, was inhaltlich der ersten Staffel der TV-Serie entspricht.

In den Booklets sind die Namen der Sprecher abgedruckt, hinzu kommen Verweise auf den Comic, sowie weitere Veröffentlichungen von Lübbe Audio und Inhaltsangaben.

Die Umsetzung an sich erscheint leidlich gelungen, bringt sie doch aufgrund der langatmigen Erzählung und eher wenig Aktion nur bedingt Spannung und eine fesselnde Atmosphäre. Der Serienfan bekommt mit dem Hörspiel eine Kurzfassung der in der TV-Fassung ausgewalzten Handlung. Und hier funktioniert das Kopfkino bei den Erzählungen recht passabel. Allerdings werden die Zombies nicht großartig beschrieben, wodurch eher auf Vorerfahrung gesetzt wird, denn auf die Erzeugung neuer Bilder im Kopf.
Etwas nervig erweist sich die immer wiederkehrende Anmoderation der einzelnen Kapitel, wodurch sich die eigentliche Spielzeit durch Abspann des Kapitels – meist mit Musik – und Intro nochmals verkürzt. Die einzelnen CDs haben eine Spielzeit von 39 und 47 Minuten.

Hier nun noch die Inhaltsangaben der vier CDs – Vorweg der über allen CDs stehende Text:

DAS ENDE ALLEN LEBENS, WIE WIR ES KENNEN

EINE GLOBALE EPEDEMIE VERWANDELT DIE MENSCHHEIT IN BLUTRÜNSTIGE MONSTER – VON NICHTS ANGETRIEBEN, ALS DER GIER ZU TÖTEN.
DIE WENIGEN ÜBERLEBENDEN WERDEN ZU GEJAGTEN IN EINER ENTVÖLKERTEN WELT OHNE GESETZTE UND OHNE HOFFNUNG.

The Walking Dead Folge 1 – Kapitel 1-3

Polizist Rick Grimes wird im Dienst angeschossen und fällt ins Koma. Als er einige Wochen später im Krankenhaus erwacht, scheint die Welt eine andere zu sein: alles ist verwüstet und in den Krankenhausfluren wimmelt es von Untoten, die Rick nach dem Leben trachten. Haarscharf kann er entkommen. Geschockt begibt sich Rick auf die Suche nach seiner Familie in dieser apokalyptischen Welt. Doch vorerst muss er eines: Überleben…


The Walking Dead Folge 2 – Kapitel 4-6

Als Rick nach langer Odyssee in Atlanta ankommt, findet er die Stadt und die Schutzzone von Zombies überrannt vor. Er trifft auf Glenn, einen jungen Mann, der in der zerstörten Stadt nach Vorräten sucht. Rick folgt ihm zu einem Lager Überlebender, wo sich auch seine Frau Lori und sein Sohn Carl aufhalten. Auch Ricks bester Freund und Partner Shane konnte sich dorthin retten. Während sich Rick mehr und mehr in den Alltag der Gruppe integriert und versucht, ihre Lage zu verbessern, bemerkt er nicht, dass Shane in Lori mehr sieht als nur die Frau eines Freundes …


The Walking Dead Folge 3 – Kapitel 7-9

Nachdem Shanes Eifersucht Rick gegenüber immer offensichtlicher wird, kommt es zum offenen Konflikt zwischen den beiden, in dessen Verlauf Shane von Ricks Sohn Carl getötet wird. Rick übernimmt nun die Rolle des Anführers, nimmt neue Mitglieder in die Gruppe auf und führt sie in ein verlassenes Wohngebiet. Doch die vermeintlich sichere Zuflucht entpuppt sich schon bald als wahre Zombiehölle auf Erden …


The Walking Dead Folge 4 – Kapitel 10-12

Nach einer dramatischen Flucht aus dem Wohngebiet werden die Vorräte der Gruppe knapp – Hunger und Erschöpfung machen sich breit. Rick beschließt, mit einigen anderen Mitgliedern im nahe gelegenen Wald auf die Jagd zu gehen. Doch dort kommt es zu einem schrecklichen Unfall – Ricks Sohn Carl wird angeschossen und schwer verletzt. Der Farmer Hershel Greene bietet der Gruppe Zuflucht auf seiner Farm und versorgt Carls Wunden. Doch Hershel, Rick und seine Freunde sind nicht die einzigen, die sich auf dem Farmgelände aufhalten.

Weblink

http://www.luebbe.de

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ