John Christophers TRIPODS: Dreibeinige Herrscher auf Hörkurs

John Christophers TRIPODS: Dreibeinige Herrscher auf Hörkurs Hot

Nico Steckelberg   14. Februar 2012  
John Christophers TRIPODS: Dreibeinige Herrscher auf Hörkurs

Hörspiegel-Special

Am 03.02.2012 verstarb der britische Schriftsteller Samuel Youd alias John Christopher. Christopher war nicht nur der Autor des gesellschaftskritischen Jugendbuchs „The Guardians“, sondern schuf auch die „Tripods“-Romane. Sie dienten als Vorlage für die in den 80ern erschienene BBC-Serie „The Tripods“ (dt. „Die dreibeinigen Herrscher“). Die Serie bestach durch ihre Mischung aus mittelalterlicher Lebensart und Science-Fiction-hafter Technik. Die Musik zur TV-Serie steuerte seinerzeit der Elektronik-Pionier Ken Freeman bei.

Anlässlich Christrophers Tod möchten wir mit diesem Special auf die hervorragende Hörbuchreihe aus dem Hause Patmos / Sauerländer Audio aufmerksam machen. Die drei Romane „Dreibeinigen Monster auf Erdkurs“, „Das Geheimnis der dreibeinigen Monster“ und „Der Untergang der dreibeinigen Monster“ werden sehr gut von Torsten Michaelis interpretiert. Er schafft es, den Stoff mit einer großen Ernsthaftigkeit zu interpretieren und seine Lesung somit Jugendlichen und Erwachsenen gleichsam zugänglich zu machen.

Als besonderes Schmankerl enthalten die Hörbücher Teile des Original-Soundtracks von Ken Freeman. Genial! Die „Tripods“ sind in jeder Form höchst empfehlenswert. Egal ob als Buch, TV-Serie oder als Hörbucher. Letztere erhalten auf Grund ihrer perfekten Inszenierung unser begehrtes „Prädikat Hörenswert“.


INHALT:
Teil 1 – Dreibeinige Monster auf Erdkurs
In einer postapokalyptischen Welt, in der die meisten Menschen ausgelöscht und die größten Städte nur noch verwüstete Ruinen sind, werden die Menschen von einer außerirdischen Zivilisation beherrscht, den Dreibeinigen Herrschern. Eine Gruppe von Jugendlichen nimmt den Kampf gegen die Tripoden auf ...
England irgendwann nach unserer Zeit. Große Städte gibt es nicht mehr, die Menschen leben in einfachen Verhältnissen. Sie dienen den Dreibeinern mit einer fanatischen Begeisterung, die mit der »Weihe« zum 14. Lebensjahr beginnt. Dann erhalten die Heranwachsenden von den Dreibeinern eine Metallkappe. Der 13-jährige Will beobachtet, dass sich sein Freund Jack nach diesem Ritus eigenartig verändert hat. Als ein »Wanderer« in sein Dorf kommt und von den letzten, freidenkenden Menschen in den Weißen Bergen erzählt, flieht Will vor seiner eigenen Weihe. Er macht sich auf eine gefährliche Reise.

Teil 2 – Das Geheimnis der dreibeinigen Monster
In einer postapokalyptischen Welt, in der die meisten Menschen ausgelöscht und die größten Städte nur noch verwüstete Ruinen sind, werden die Menschen von einer außerirdischen Zivilisation beherrscht, den Dreibeinigen Herrschern.
Eine Gruppe von Jugendlichen nimmt den Kampf gegen die Tripoden auf ... Die Rebellen haben den Beherrschern der Erde den Krieg erklärt. Will und seine Freunde sollen dem Geheimnis der Dreibeiner auf den Grund gehen und werden als Sklaven in die goldene Stadt der Außerirdischen eingeschleust.
Eine fremde Welt, die überwältigende und böse Überraschungen bereit hält. Und die Zeit läuft ab, denn die Atmosphäre der Stadt laugt Menschen aus, lässt sie dahinsiechen. Will muss schnell einen Ausweg aus der tödlichen Falle finden.

Teil 3 – Der Untergang der dreibeinigen Monster
Nun endlich das langersehnte Finale der Trilogie! Der Kampf der Rebellen gegen die Beherrscher der Erde geht in die letzte Runde. Will und seinen Freunden gelingt es, einen der außerirdischen Unterdrücker gefangen zu nehmen und so mehr über die Verhaltensweisen der fremdartigen Kreaturen zu erfahren. Der Angriff auf die drei Hauptstädte der Tripods steht bevor.

Weblink

http://http://www.sauerlaender.de

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ