The Eye of Judgement - Legends

The Eye of Judgement - Legends Hot

Nico Steckelberg   28. März 2010  
The Eye of Judgement - Legends

Game-Tipp

Hersteller
Erscheinungsjahr
Format
Systemvoraussetzungen
Keine Besonderheiten.
USK-Freigabe
Bei Amazon kaufen

Rückentext

-

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Grafik 
 
6,0
Soundtrack/Sprecher 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Spielspaß 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
6,4

Kartenspiele sind der Hype in deutschen Kinderzimmern. Kein Quartett oder Maumau, sondern die Battle-Decks sind es, die die Begeisterung für das gemeinsame Kartenspiel erwecken. Ob „Magic“ oder Yu-Gi-Oh! Kartenspiele gibt es in jeder Ausprägung und für jede Altersstufe. Und längst ist das Sammeln von Karten nicht alleine auf das Medium Karten begrenzt – es hat Einzug in die digitale Welt genommen. Und so gibt es auch einige Deck-Games auf den gängigen Konsolen.

Bei Sony Computer Entertainment Deutschland erscheint nun das elektronische Sammelkartenspiel „The Eye of Jugdement – Legends“ auf der Playstation Portable. Der Spieler tritt gegen den Computer an oder spielt im ad-hoc-Modus gegen andere PSP-Spieler in der Nähe oder via WLAN im Internet.

In das Spiel wird man über ein paar Übungsmissionen mit Erklärungen eingeführt, so dass man das Konzept schnell verstehen kann. Die Grafik ist sehr Manga-esk gehalten, die Animationen sind jedoch eher enttäuschend.

Wer jedoch bislang keine Erfahrung in Sachen Sammelkarten-Battles hat, sollte das Spiel eventuell vorher antesten. Denn das Spielprinzip ist sehr linear. Was Spaß macht, ist die Rahmengeschichte, die um die Kartenduelle herum erzählt wird. Das Spielkonzept als solchen kann mich allerdings nicht überzeugen. Eingefleischte Karten-Fans werden das aber vermutlich anders sehen, und denen sei „The Eye of Judgement – Legends“ eher empfohlen als PSP-Spielern, die dieses Spielegenre noch nicht kennen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ