Just SING! Vol. 2 Hot

Nico Steckelberg   06. Februar 2011  
Just SING! Vol. 2

Game-Tipp

Erscheinungsjahr
Plattform
Format
Systemvoraussetzungen
Nintendo DSi/Nintendo DS
USK-Freigabe
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Der erfolgreiche Karaoke-Spaß auf Nintendo DS geht in die zweite Runde! Mit Just SING! Vol. 2 kehren stimmgewaltige Spieler zurück auf die große Showbühne! Insgesamt stehen 19 neue Originalkracher aus den internationalen Charts zur Auswahl. Die aufwendig designten Bühnen und zahlreiche Outfits sorgen für die richtige Showatmosphäre. Zusätzlichen Spaß bieten die neuen Challenges: Gesangstalente müssen hier u.a. ohne Texteinblendung singen oder in einer anderen Tonlage performen - bei Bestehen warten tolle Bühnenextras und Outfits. Im Multiplayer treten wieder bis zu vier Freunde im Duett oder Wettstreit an. Auf dem Nintendo DSi ist Interaktion angesagt: Die Kamera filmt die Spieler beim Singen und projiziert das Ergebnis LIVE auf die Videoleinwand im Spiel. Hier werden Stars geboren!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Grafik 
 
7,0
Soundtrack/Sprecher 
 
9,0
Atmosphäre 
 
7,0
Spielspaß 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,4

Das Genre der Karaoke-Games zählt noch immer zum Kreis der beliebtesten elektronischen Party-Spiele. Dass das auch auf kleinen Konsolen geht, hat digital publishing bereits mit dem ersten Teil von „Just SING!“ bewiesen.

Nun ersteint „Just SING! Vol. 2“ für Nintendo DS und Nintendo DSi. Insgesamt gibt es 19 Songs aus den jüngeren Charts oder auch ein paar Klassiker nachzusingen, alles Originalversionen:
Lady Gaga Paparazzi
Rihanna Rude Boy
Keri Hilson I Like
Tokio Hotel Automatic
Lady Gaga Bad Romance
Amy Macdonald This Is The Life
Milow You Don't Know
Razorlight Wire To Wire
Snow Patrol Crack The Shutters
La Roux Bulletproof
Keane Everybody’s Changing
Cheryl Cole Fight For This Love
MIKA We Are Golden
Livingston Broken
Gabriella Cilmi Sweet About Me
Mando Diao Dance With Somebody
The Cardigans Lovefool
Owl City Fireflies
Snow Patrol Chasing Cars

Wie auch bei Singstar und Co gibt es nach dem Singen eine Bewertung. Auch während der Songs kann man sehen, ob die eigene Leistung gut ist, die Töne werden live grafisch angezeigt, Abweichungen vom geraden Ton sieht man optisch sehr gut und sind intuitiv verständlich („zu hoch“/“zu tief“). Ein eingebauter Geräuschfilter soll leichte Raumgeräusche herausfiltern und nur den puren Gesang bewerten, hierzu ist ganz zu Beginn ein individueller Soundcheck zu machen.

Ein Mehrspieler-Modus erlaubt Duette oder Contests. Hierfür werden natürlich pro Teilnehmer je ein DS und ein Spiel benötigt. In den höheren Levels gibt es den so genannten Challenge-Modus mit gesteigertem Schwierigkeitsgrad.

Für die Optik gibt es neun Bühnendesigns, außerdem kann der Spieler das Styling des eigenen Avatars selbst übernehmen. Das Spiel ist übrigens ebenso für männliche wie weibliche Spieler geeignet, auch wenn das Coverlayout anderes vermuten lässt.

Wer einen Nintendo DSi hat, kann sich selbst beim Singen filmen und auf die Videowalls im Hintergrund des singenden Avatars projizieren. Das ist eine witzige Sache, steht naturgemäß bei „normalen“ DS-Geräten ohne Kamera nicht zur Verfügung.

Vorteile:
- Karaoke für Zwischendurch auf dem portablen Nintendo DS.
- Intuitive Bedienung.
- Mehrspielermodus reizvoll.

Nachteile:
- Vergleichsweise kurze Spielfreude für Single-Player, hat man die 19 Songs erst einmal durchgespielt.
- Tanzanimation wirkt etwas hölzern.

Fazit: DSDS für die Hosentasche zum Selbersingen! Macht auf jeden Fall Spaß!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ