Scott & Bailey Staffel 1 Hot

Nico Steckelberg   22. September 2012  
Scott & Bailey Staffel 1

Rückentext

"Scott & Bailey" ist ein spannendes Krimidrama, das die privaten und beruflichen Leben von zwei Kriminalistinnen schildert. Detective Constable Rachel Bailey ist 30, bodenständig, laut, streitlustig und Single. Ihre Partnerin, Detective Constable Janet Scott, ist 40, diplomatisch, eine Denkerin, Ehefrau und Mutter. Beide arbeiten für das angesehene Morddezernat der Manchester Metropolitan Police und sind trotz der offensichtlichen Unterschiede gute Freunde, nicht zuletzt wegen ihrer Arbeit, die die beiden zusammengeschweißt hat.

In jeder Folge lösen Rachel und Janet ein kniffliges Verbrechen, das auch die Gefühle der beiden Ermittlerinnen nicht kalt lässt. Hinzu kommen die alltäglichen Probleme, die das Leben außerhalb des Jobs mit sich bringt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung/Extras 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Janet Scott und Rachel Bailey sind zwei ungleiche Ermittlerinnen, die im Morddezernat in Manchester arbeiten. Rachel ist in ihren 30ern, lässt sich aber von ihrem Leben und ihren Gefühlen oftmals in die Irre leiten. Insbesondere die Männerwelt drängt sie immer wieder zu gefühlsgeleiteten Reaktionen, die sie vor allem auch beruflich in Bedrängnis bringen.

Ganz anders ihre Partnerin Janet. Sie ist gute 10 Jahre älter, hat eine Familie und scheint privat mehr als gefestigt. Auch in der Ermittlungsarbeit ist sie der Fels in der Brandung, schreckt aber auch nicht davor zurück, ihrer Kollegin gehörig die Meinung zu sagen, wenn diese einmal wieder unkonventionell über die Stränge schlägt.

Die Entwicklung der Charaktere mit all ihren Stärken, Schwächen, Affären mit Kollegen und Gegnern steht in dieser Serie auf einer Ebene mit den Fällen, in denen die Manchester Mordkommission tätig wird. Das bedeutet einerseits etwas weniger Action als bei CSI und Co. Auf der anderen Seite gehen die Charakterentwicklungen um einiges tiefer als bei ebendiesen anderen Seriengrößen, was es auf einer weiteren Ebene spannend macht. Happy Ends sind hier ebenfalls kein Muss.

Die Serie hat mir Spaß gemacht, ich bin gern „am Ball geblieben“ und habe mir die sechs Folgen an zwei Abenden am Stück angesehen. Die nächste Staffel ist bereits gedreht. Aktuell wird die erste in Deutschland auf ZDFneo ausgestrahlt.

Die Synchronisation ist ordentlich, die Stimmen sind noch nicht verbraucht. Auch die Atmos und die Musik sind gut eingefügt, so dass die deutschen Stimmen nicht wie Fremdkörper klingen, sondern sich gut eingliedern. Als Bonus gibt es ein englischsprachiges Making of auf der 3. DVD.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ