Pumuckl und sein Zirkusabenteuer - DVD

Pumuckl und sein Zirkusabenteuer - DVD Hot

Annika Lange   27. Juli 2016  
Pumuckl und sein Zirkusabenteuer - DVD

Film-Tipp

Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
ohne Einschränkung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da! Und wie es die Art des quirligen kleinen Kobolds ist, bringt er gleich wieder das Leben der Menschen durcheinander! Diesmal ist es der rechtschaffende Ferdinand Eder (Hans Clarin), dem Pumuckl seine Streiche spielt. Und es dauert nicht lange, bis der Pumuckl vor einem neuen, aufregenden Abenteuer steht. Zwei seltsame Zirkuszauberkünstler (Sunnyi Melles, Nikolaus Paryla) entführen den pfiffigen Kobold, um ihre Nummer mit seiner „echten“ Zauberei zu einer Sensation zu machen. Kein feiner Zug von den ehrgeizigen Artisten – aber Pumuckl ist im Zirkus in seinem Element: Artisten, Illusionisten, Tiere… und jede Menge Gelegenheit, das Zirkusleben auf den Kopf zu stellen!

Vier Jahrzehnte, nachdem die Autorin Ellis Kaut den kleinen Rotschopf mit den Klabauter-Zauberkräften erfand, standen dem quirligen Kerl in Pumuckl und sein Zirkusabenteuer 2002 wieder aufregende Zeiten bevor. In der bewährten Mischung aus Realfilm und Zeichentrick wurden Pumuckls neue Streiche unter der Regie von Peter Weissflog (Realfilm) und Marek Burda (Animationen) in Szene gesetzt.  

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung/Extras 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Zur Story:
 
Wer kennt ihn nicht, den kleinen frechen Rotschopf? Pumuckl begeisterte Kinder bereits in Büchern, auf CDs, und im Fernsehen. Zahlreiche Geschichten von dem kleinen Kobold sind bekannt. Da war es nur eine Frage der Zeit, wann man Pumuckl auch im Kino bestaunen konnte. Dieser Kinofilm erzählt die Geschichte von Pumuckls Zirkusabenteuer. 
Nachdem Meister Eder verstorben ist, taucht dessen Vetter Ferdinand auf, um sich seinen Erbteil zu sichern. Er ahnt jedoch nicht, was da auf ihn zukommt. Schließlich erbt er auch einen kleinen, rothaarigen Kobold namens Pumuckl. Zuerst spielt dieser ihm allerhand Streiche bis Ferdinand schon an seiner Gesundheit zweifelt. Schon bald bleibt Pumuckl an einem Leimtopf hängen und wird so für Ferdinand sichtbar. Dieser staunt nicht schlecht, als ihm Pumuckl von seinem Leben mit Meister Eder erzählt und das er nun bei Ferdinand bleiben werde. Völlig verstört erzählt Ferdinand der netten Nachbarin von den seltsamen Geschehnissen und zweifelt an seinem Geisteszustand. Auch die Nachbarin ist zunächst verwundert, doch dann kommt es zu eigenartigen Vorfällen und schließlich bekommen auch die erfolglosen Zauberkünstler eines Zirkus Wind von der Geschichte vom unsichtbaren Kobold. Sie wittern eine Sensationsnummer und entführen Pumuckl kurzerhand. Doch dem gefällt das Zirkusleben. Oder möchte er doch lieber zurück zu Ferdinand?
 
Sprecher/Sonstiges:
 
Eine gelungene Mischung aus Realfilm und Animation mit namenhaften Schauspielern wie Hans Clarin, Christine Neubauer und anderen. 
 
Das DVD-Menü ist kindgerecht gestaltet.
Bildformat:16:9
Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
 
Copyright: Universal Music Family Entertainment/Karussell
VÖ: 1. Juli 2016
 
Als Bonus gibt es einen Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten sowie eine Bildergalerie.
 
Insgesamt bietet die DVD ca. 97 Minuten Spaß für die Kleinen (FSK ). Der mitreißende Soundtrack geht ins Ohr.
 
Fazit:
 
Ein gelungener Kinofilm mit einem spannenden Abenteuer vom kleinen frechen, aber sympathischen Kobold.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ