Floris von Rosemund Hot

Michael Brinkschulte   21. Dezember 2014  
Floris von Rosemund

Film-Tipp

Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
3
FSK-Freigabe
FSK 6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Der abenteuerlustige junge Ritter Floris (Rutger Hauer) und sein aus dem Orient stammender, treuer Freund Sindala (Derval de Faria) kehren in die Niederlande heim, wo Floris sein Erbe antreten soll. Doch inzwischen ist Burg Rosemund in die Hände von Herzog Grauberg (Ferdy Mayne) gefallen. Das kann sich Floris, ein geschickter Schwertkämpfer, nicht gefallen lassen. Dies ist jedoch nicht das einzige Unrecht, das die beiden Freunde geradezurücken haben. Mit dem Schwert, List und Tücke und zahllosen magischen Tricks kämpfen Floris und Sindala für die Armen und setzen sich für Schwache ein. So können sie ihren Gegnern, darunter auch General von Rossum (Fred Stillkrauth), Paroli bieten. Unterstützung erhalten sie dabei von Viola (Simone Rethel), der Kammerdienerin einer Gräfin, die zu Floris engster Verbündeter wird …

Floris von Rosemund ist eine Neuauflage der äußerst erfolgreichen niederländischen Serie Floris aus dem Jahr 1969. Auch hier spielt Rutger Hauer den kühnen Ritter, der sich mit seinem Schwert als niederländischer Robin Hood für die Armen einsetzt und durch turbulente Szenen kämpft. Diese Darstellung gilt neben der Figur des todgeweihten „Replikanten“ in Ridley Scotts Kultfilm Blade Runner als eine von Hauers besten Rollen. Eine wunderbare Ergänzung findet er in Derval de Faria, der als orientalischer Magier mit seinen genialen Tricks für die komischen Momente sorgt. Pidax präsentiert nun die seit vielen Jahren herbeigesehnte DVD zur Serie – bestens restauriert, zum Immerwiedersehen!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Darsteller 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung/Extras 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
7,6

Die Serie um den niederländischen Ritter Floris von Rosemund, stellt eine niederländisch deutsche Produktion aus dem Jahr 1973 dar. Sie erzählt in 19-Episoden die Abenteuer des jungen Ritters. Dieser besteht, nachdem ihm sein Erbe verweigert wird, da das Testament gestohlen wurde, viele verschiedene Prüfungen, in denen er anderen hilft, ihr Recht zu bekommen. Mit Action und Humor unterhält die Serie über die gesamte Spielzeit von 475 Minuten, die auf drei DVDs untergebracht sind.

Die Bildqualität stellt sich im Vorspann der einzelnen Folgen als durchwachsen dar, die Folgen selbst sind deutlich besser restauriert. Ein Blick auf die Tonqualität: Hier liegt die deutsche Sprachfassung in Dolby Digital 2.0 vor, die niederländische Fassung ist nicht mit auf der DVD vorhanden. Interessant stellt sich die Tatsache dar, dass die in den Niederlanden spielende Serie in vielen Sequenzen Soldaten und andere Protagonisten mit bayrischem Dialekt aufweist. Hier wurde seitens der Synchronisierung der ursprüngliche Handlungsrahmen aus den Niederlanden regional verschoben. Dies verwirrt jedoch nur den, der den Rückentext zuvor gelesen hat. Auf die Handlung selbst hat diese Tatsache keinen Einfluss.

Die Serie auf den drei DVDs liegt im Bildformat 4:3 vor, dem ursprünglichen Fernsehformat. Auf heutigen Geräten bedeutet dies entsprechende schwarze Ränder. Bonusmaterial gibt es nicht. Das Menü bietet einzig die Auswahl die Folgen separat oder alle nacheinander abzuspielen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ