Endstation 13 Sahara Hot

Michael Brinkschulte   02. Mai 2015  
Endstation 13 Sahara

Film-Tipp

Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
FSK 16
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine Ölpumpstation irgendwo in der afrikanischen Wüste. Hier erleben die Arbeiter Kramer (Peter an Eyck), Martin (Hansjörg Felmy), Santos (Mario Adorf), Fletcher (Ian Bannen) und Macey (Denholm Elliott) einen trostlosen Alltag fernab jeglicher Zivilisation. Die Männer sind in jeder Beziehung ausgehungert, denn vor allem Frauen sind in dieser Einöde Mangelware. Das ändert sich, als sie der hübschen Catherine (Caroll Baker) und ihrem Mann Jimmy (Biff McGuire) das Leben retten. Jimmy kann seine Eifersucht nur schwer kontrollieren, ist aber ob seiner Verletzungen ans Bett gefesselt. So kann er nicht verhindern, dass Catherine den fünf Männern den Kopf verdreht. Es beginnt ein Spiel, das Grenzen überschreitet …

Dieses mit den deutschen Kinostars Eyck, Felmy und Adorf prominent besetzte Wüstenabenteuer basiert auf dem erfolgreichen Theaterstück von Jean Maret. ‚Mit Schirm, Charme und Melone‘-Erfinder Brian Clemens adaptierte es gelungen für die große Leinwand. Seth Holts eigentümliche Art, Regie zu führen, macht diese spannende Adaption aus der Werkstatt von Kultproduzent Artur Brauner zu einem Filmvergnügen!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
6,0
Aufmachung/Extras 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Schon zu Beginn dieses Films wird die Einsamkeit deutlich, in der sich die Männer befinden, wenn sie in der Sahara-Pumpstation Dienst tun. Ein neuer Mitarbeiter kommt, ein anderer wird im Sarg zurück transportiert. Die Entwicklung, die das Zusammenleben der Männer nimmt, birgt zum Teil skurrile Züge. Mit dem Erscheinen des mit einem Auto verunglückten Paares, wird die Situation schnell in ein konkurrierendes Buhlen um die Gunst der schönen Catherine verwandelt. Diese weiß die Situation auszunutzen und spielt mit allen.

Mit klarem Bild kommt diese DVD in schwarz-weiß daher. Zwar sind vereinzelte Bildfehler zu verzeichnen, aber insgesamt ist die Qualität dieses Films im Vergleich zum Alter hervorragend. Der deutschsprachige Ton wird als Dolby Digital 2.0 geboten. Ergänzend zum Film ist ein Booklet beigelegt, das den Nachdruck des Inhalts von ‚Illustrierte Filmbühne‘ darstellt.

Der Film, der rund 96 Minuten Spielzeit hat, ist von Beginn an eher ruhig angelegt, und baut dadurch eine stetig enger werdende Atmosphäre auf. Diese steigert sich bis zum überraschenden Ende des Films.

Endstation 13 Sahara stellt eine Produktion dar, die ganz entgegen den heutigen schnellen Filmformaten steht und durch den gemächlichen Aufbau von Zuschauer Ausdauer verlangt. Die Story entwickelt sich schlüssig und spiegelt hervorragend die Situation der Entbehrungen der Männer, sowie deren Reaktionen auf die manipulativen Avancen von Catherine.

Kinounterhaltung, die mit guten Schauspielern aufwartet und eine gelungene Übertragung des Theaterstoffes auf eine Filmsituation darstellt. Sicherlich nicht für Jedermann interessant, doch Fans des Genres werden sich freuen, dass dieser Film aus den Archiven geholt und auf DVD veröffentlicht wird.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ