Die Oktonauten DVD 15 Hot

Annika Lange   29. Mai 2018  
Die Oktonauten DVD 15

Film-Tipp

Regie
Darsteller
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
ohne Einschränkung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

… und die Hammerhaie
Sebastian entdeckt in einer Lagune eine Schule von Hammerhai-Jungtieren. Hammerhaie sind vom Tag ihrer Geburt an auf sich allein gestellt und so verwechseln die drei kleinen Haie Haiko, Hainrich und Haidrun Sebastians Guppy mit einem leckeren Stechrochen. Während Sebastian sich in Sicherheit bringt, verlassen die drei kleinen Hammerhaie auf einmal die schützende Lagune und machen sich aus dem Staub. Sofort nehmen Sebastian und die Oktonauten die Verfolgung auf und befreien die drei schon bald aus einer misslichen Lage.
 
… und die Bärtierchen
Die Oktonauten messen die Temperatur einiger Lavaröhren auf dem Meeresboden. Dort finden sie ein kleines Bärtierchen, das auf einem Stein sitzt. Ein Dampfstrahl schießt Peso den Stein aus der Flosse, und dieser fällt mitsamt Bewohner in eine glutheiße Lavaröhre. Um dem Bärtierchen zu helfen, müssen sich die Oktonauten in hitzebeständigen Taucheranzügen selbst in die Lavaröhre wagen…
 
… und der Meeresschwamm
Als Peso einen verletzten Meeresschwamm untersucht, entdecken die Oktonauten unzählige winzig kleine Lebewesen, die in dem Schwamm zuhause sind. Die Untermieter sind so aufgebracht, dass sie augenblicklich ausziehen – bis auf eine todunglückliche Wallaus: Sie will erst rauskommen, wenn die Oktonauten einen passenden Wal für sie gefunden haben. Doch das ist nicht ganz so leicht…
 
…und die unsterbliche Qualle
Peso will gerade eine alte Qualle untersuchen, als sie sich vor einer Meeresschildkröte erschrickt und in eine Babyqualle zurückverwandelt. Sie berichten Sebastian darüber und der sonst so nüchterne Wissenschaftler ist völlig aus dem Häuschen und erzählt ihnen von einer Quallenart, die buchstäblich unsterblich ist…
 
… und die Invasion der Seeigel
Die Oktonauten fahren zu einem Kelpwald, denn Sebastian möchten ihnen jemand Besonderen vorstellen. Doch etwas stimmt nicht. Unzählige rote Seeigel zerfressen die Wurzeln der Kelpstängel, und die Algen treiben weg. Da taucht ein Seeotterweibchen auf – Sebastians Schwester Paula. Seeotter fressen rote Seeigel und sorgen so dafür, dass sie sich nicht zu stark verbreiten und den Kelpwald zerstören – doch in letzter Zeit hat Paula ihre Pflichten vernachlässigt…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung/Extras 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,2

Zur Story:
 
Spannende Entdeckungsreisen durch die Weltmeere: Die Oktonauten, das sind der Eisbär Käpt'n Barnius, der Piraten-Kater Kwasi und der Sanitäter Peso Pinguin. Mit fünf weiteren Crewmitgliedern leben sie in ihrem Hauptquartier, dem Oktopod. Von dort aus machen sie sich in jeder Folge auf den Weg in ein neues Unterwasserabenteuer.
 
Zuerst geht es um drei flügge Hammerhaie, dann um die Rettung eines Bärtierchens aus heißer  Lava. Die Oktonauten helfen einer Wallaus, ein neues Zuhause zu finden und eine besondere Qualle versetzt Sebastian in Begeisterungsstürme. Außerdem lernen wir noch Sebastians Schwester Paula kennen..
 
Sonstiges:
 
Technische Daten:
- Zeichentrick-Serie TV Farbe
- Laufzeit: ca. 55 Min.
- Bild: 16:9 
- Sprache: Deutsch
 
 
Extras:
- direkte Geschichtenanwahl per Menü
 
Fazit:
 
Auch diese 5 Geschichten rund um die Oktonauten und viele Meeresbewohner bieten viel Wissenswertes über die Tiere und Pflanzen spannend und kindgerecht vermittelt. Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.
 
© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ