Asterix im Land der Götter

Asterix im Land der Götter Hot

Annika Lange   04. September 2015  
Asterix im Land der Götter

Film-Tipp

Darsteller
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
ohne Einschränkung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde dem römischen Wohlstand und der Verlockung widerstehen? Wird das wehrhafte Dorf etwa fortan nur noch Erholungsort für Römer? Asterix und Obelix beschließen, alles zu tun, um Cäsars durchtriebene Pläne zu durchkreuzen!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Darsteller 
 
8,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung/Extras 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,2

Zur Story:

Asterix und Obelix – jeder kennt sie. Oder etwa nicht? Diesmal geht es wie immer um die unbeugsamen Gallier, die sich mit ihrem winzigen Dorf Cäsar und den Römern widersetzen. Möglich macht das natürlich der Zaubertrank. Da Cäsar mit Gewalt nicht weiter kommt, versucht er es auf andere Art. Er möchte „Das Land der Götter“, einen Ort des Vergnügens in Form einer Luxuswohnanlage für Römer direkt neben dem Gallierdorf errichten lassen. Leider kommen ihm Asterix und Obelix in die Quere. Gefällte Bäume werden kurzerhand über Nacht wieder eingepflanzt und auch sonst werden alle Bauarbeiten boykottiert. Natürlich kommt auch die lustige Wildschweinjagd nicht zu kurz und auch sonst gibt es viel zu lachen…

Sonstiges:

Eine für Asterix-Filme neue Art der Animation erscheint zunächst gewöhnungsbedürftig, überzeugt aber schnell. Da wird sogar die Wildschweinjagd zu Anfang ein echter Hingucker.

Sprecher und Crew:
Asterix: Milan Peschel
Obelix: Charly Hübner
Majestix: Manfred Erdmann
Miraculix: Thomas Rau
Julius Cäsar: Martin Umbach

Technische Daten:
Laufzeit Hauptfilm: ca. 83 Min.
Laufzeit Bonusmaterial: ca. 47 Minuten
Bild: 1,85:1
Ton: Deutsch und Französisch – DD 5.1
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Regionalcode: 2

- Wendecover

Bonusmaterial:
- Making Of
- Interview mit Louis Clichy und Albert Uderzo
- Featurette: „Die 3D Animation“
- Entfallene Szenen als Storyboards

Fazit:

Eine überzeugende Animation, Gags am laufenden Band und eine interessante Story machen diese Asterix-Verfilmung zum großen Unterhaltungsspaß.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ