Apartment 1303 3D Hot

Ecke Buck   30. April 2014  
Apartment 1303 3D

Film-Tipp

Genre
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
FSK 16
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Mit der Unterstützung ihrer Schwester zieht Janet nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter in ihr erstes eigenes Apartment. Glücklich über ihre neugewonnene Freiheit und die schöne Wohnung hofft sie auf ruhigere Zeiten. Doch das neue Heim birgt ein dunkles Geheimnis: Jahre zuvor ermordete ein Mädchen an jenem Ort ihre Mutter und beging daraufhin Selbstmord. Schon bald wird Janet nachts durch merkwürdige Geräusche gestört, und erwacht mit seltsamen Verletzungen. Sie ahnt nicht, in welcher Gefahr sie sich tatsächlich befindet, denn der Horror fängt gerade erst an…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
3,0
Atmosphäre 
 
4,0
Darsteller 
 
4,0
Soundtrack 
 
6,0
Aufmachung/Extras 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
5,0

Berstende Spannung, knisternde Atmosphäre, ein griffiges Skript, authentische Schauspieler und intelligente Dialoge wünscht man sich für moderne Horror-Schocker. Leider bietet Michael Tavernas Remake des japanischen Horrorfilms „Apartment 1303“ nicht viel von alledem. Die Schockeffekte sind vorhersehbar, die Spannung mit billiger Effekthascherei aus der Retorte erzeugt. Die Hauptdarstellerin Mischa Barton holt hier alle erschreckten Gesichtsausdrücke aus der Schublade, die sie auftreiben kann. Allein, es hilft nicht. Ihr Charakter ist so flach und stereotyp angelegt wie die anderen Figuren. Ganz gruselig wird es, wenn es zu Dialogen kommt. Schlechter sind nur Mischa Bartons verzweifelte Monologe, wenn mal wieder ein komischer Schatten durch ihr neues Apartment huscht.

Sehr gewagt auch, diesen Film als 3D-Version zu veröffentlichen. So etwas wie „echte“ Tiefenschärfe gibt es nicht. Die Hintergründe wirken oft flach und verschwommen. Man muss sich also nicht zwingend die 3D-Version dieses Films ansehen. Nun ja, die 2D-Version muss man auch nicht wirklich gesehen haben. Eigentlich kann ich diesen Film nur zu einem Zweck empfehlen: Für einen richtig trashigen Film-Abend. Denn ob gewollt oder ungewollt: In die Schublade „Trash“ oder „B-Movie“ lässt sich „Apartment 1303 3D“ deutlich besser einordnen als in das ernstzunehmende Horror- oder Schocker-Genre.

Die Blu-ray 3D erscheint am 25.04.2014 unter dem Copyright © der Universum Film GmbH.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ