Im Land der Bären 3D Hot

Nico Steckelberg   02. November 2014  
Im Land der Bären 3D

Film-Tipp

Darsteller
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
ohne Einschränkung

Rückentext

Guillaume Vincents 'Im Land der Bären' entführt den Zuschauer in die raue Wildnis Ost-Russlands und zeigt einzigartige Aufnahmen eines der größten, an Land lebenden Raubtieres der Erde: den Braunbär. Kamtschatka, die wilde Region im Fernen Osten Russlands, ist das Reich der Braunbären. In dieser Dokumentation werden die dort lebenden Bären im Verlauf der vier Jahreszeiten begleitet. Eine Bärenmutter mit ihrem Nachwuchs, den sie pflegt und schützt, damit sie die Welt mit ihrer unbeschwerten Jugend erkunden können. Ein Jungtier, das gerade der Kinderstube entwachsen ist, das nun auf sich selbst gestellt ist und sich seinen Platz erkämpfen muss. Und schließlich ein ausgewachsener männlicher Bär, der ständig seine Stärke unter Beweis stellen muss, um sein Revier zu verteidigen. Willkommen im Land der Bären!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung/Extras 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Na gut, was kann an Braunbären schon so spannend sein? Weit gefehlt, denn was Guillaume Vincent hier mit wundervollen Bildern und einer emotionalen Geschichte erzählt, ist nicht minder spannend als eine gute Romanverfilmung. Es ist die in eine Story verpackte Dokumentation über das Leben der Braunbären in Ostrussland.

Besonders eindrucksvoll sind die Bilder in der 3D-Blu-ray-Version. Gestochen scharfe Bilder, eine immense Tiefenschärfe und Kameraperspektiven, die die ohne Aufdringlichkeit zwischen der Weite der Landschaft und dem Detailreichtum der Natur balanciert. Kameraarbeit und Dramaturgie sind hier von höchstem Niveau. Für die 3D-Aufnahmen wurde das 3D-Team von James Cameron („Avatar“) engagiert. Die deutschen Texte spricht Ole Pfennig.

„Im Land der Bären 3D“ ist ein Film für die ganze Familie. Und zwar so einer, bei dem die Erwachsenen nicht nebenbei Zeitung lesen, von Disney-Songs genervt sind oder insgeheim zeitweilig gähnen müssen. Dieser Film fasziniert – über die Grenzen jeden Alters hinweg. Natürlich werden die Tiere hier durch die erzählte Geschichte vermenschlicht. Das ist aber in meinen Augen kein Drama, denn so findet der Stoff leichter Zugang zu seinem (vor allem) jüngeren Publikum.

Zusätzlich zur 3D-Version ist auch die 2D-Fassung des Films in der Box enthalten. Eine gute Alternative, wenn mal Besuch da ist und nicht genügend 3D-Brillen zur Verfügung stehen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ