Sweet Tooth (1) - Aus dem tiefen Wald

Sweet Tooth (1) - Aus dem tiefen Wald Hot

Nico Steckelberg   18. August 2012  
Sweet Tooth (1) - Aus dem tiefen Wald

Comic-Tipp

Autor(en) / Hrsg.
Zeichnungen / Paintings
Anzahl Seiten
128
Bei Amazon kaufen

Rückentext



In der brillanten und preisgekrönten Story "Sweet Tooth" von Jeff Lemire um Gus, einen kleinen Jungen mit Hirschgeweih, ist nichts so, wie es scheint. Denn auf Kinder wie Gus ist ein Preis ausgesetzt. Doch als er von brutalen Jägern fast erwischt wird, rettet ihn Jepperd, der ihm von einem sagenumwobenen Reservat berichtet, in dem Kinder wie er in Sicherheit sind ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
9,0
Zeichnungen 
 
9,0
Kolorierung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Es ist eine unbarmherzige Welt voller Gewalt, Krankheit und Angst. Eine Endzeitwelt wie in Cormac McCarthys 'die straße'. Und mitten in dieser Welt ein Wald. In dem Wald eine Hütte. In der Hütte ein sterbenskranker Vater mit seinem Sohn, dem Hirsch-Jungen-Hybriden Gus. Bevor der Vater stirbt, gibt er Gus noch etwas mit auf den Weg. Regeln. Die wichtigste: Verlasse nie den Wald. Dann verlässt Gus den Wald zusammen mit dem Mann, der ihm das Leben gerettet hat und der ihn Sweet Tooth nennt. Und Gus sieht die Welt in all ihrer Grausamkeit.

Sweet Tooth ist ein sehr bildgewaltiges Comic-Werk, das trotz oder gerade wegen eines gewissen Minimalismus und seiner zeichnerischen Grobheit besticht. Die Farben sind gut gewählt, interessant sind vereinzelte Lichteffekte, beispielsweise bei Mündungsfeuer oder leuchtende Augen von Bestien.

Dieser Comicband hat mir sehr gut gefallen. Seine bedrückende Stimmung ist simpel und überwältigend. Sweet Tooth' Verletzlichkeit und Naivität tragen ihren Teil dazu bei.

Nichts für Kinder, aber gerade für Endzeitfans sehr empfehlenswert.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ