Hades-Syndrom Teil 1: Grenzgebiet

Hades-Syndrom Teil 1: Grenzgebiet Hot

Michael Brinkschulte   26. Juli 2009  
Hades-Syndrom Teil 1: Grenzgebiet

Comic-Tipp

Autor(en) / Hrsg.
Zeichnungen / Paintings
Anzahl Seiten
24
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Das Jahr 2038. Der 3. Weltkrieg ist vorbei, eine neue Mauer verläuft durch Deutschland. Auf der einen Seite der Mauer regiert die letzte der Wohlstandsgesellschaften, auf der anderen die dritte Welt. Der Sturm auf die Festung der Reichen hat schon begonnen. Das ist der Beginn einer Odyssee durch eine Post-Apokalyptische Welt voller Gewalt und Tod. Werden Dodo und Nuke jenseits der Mauer Frieden und Sicherheit finden oder haben auch hier Demokratie und Freiheit ausgedient und einem totalitären Regime Platz gemacht?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Zeichnungen 
 
8,0
Kolorierung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Michael Feldmann studiert neben seiner Tätigkeit als Comiczeichner Grafik und Malerei und bringt mit „Hades-Syndrom Teil 1: Grenzgebiet“ sein erstes Comic heraus. Das Endzeitszenario, welches den Einstieg in die Story bietet, wird in all seiner härte klar auf den Punkt gebracht. Dunkle Atmosphäre und Brutalität werden als klarer Kontrapunkt zur Liebe und Sexualität der Protagonisten Dodo und Nuke gesetzt.
Die Darstellungen aller Nuancen findet direkt und ohne Filter statt, wodurch sich klar die Zielgruppe dieses Comics definiert. Ein Comic für Erwachsene, spannend aufgebaut, mit einem Cliffhanger am Ende, der Lust auf Teil 2 macht.

Wer mehr über Michael Feldmann wissen möchte kann dies auf seiner Homepage: www.feldmanncomics.de

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ