Der Zauberer von Oz Hot

Nico Steckelberg   26. August 2012  
Der Zauberer von Oz

Rückentext

Als ein Wirbelsturm die kleine Dorothy ins magische Land Oz verschlägt, macht sie versehentlich eine böse Hexe platt, befreit eine lebende Vogelscheuche, lernt einen feigen Löwen kennen, ölt einen Holzfäller aus Blech und wird von den Munchkins als große Zauberin gepriesen - aber eigentlich will sie nur eines wissen: Wie kommt sie wieder nach Hause?
Die traumhafte Comic-Adaption des Kinderbuch-Klassikers von L. Frank Baum.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Zeichnungen 
 
9,0
Kolorierung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,5

L. Frank Baums „Der Zauberer von Oz“ zählt zu den Klassikern der Kinderliteratur. Egal ob als Geschichte, Hörspiel, Film oder Theaterstück – Baums Stoff funktioniert in jedem Medium.

Bei Marvel und Panini Comics erscheint jetzt der Graphic Novel von Eric Shanower (Autor) und Skottie Young (Zeichnungen) mit den Farben von Jean-François Beaulieu und in der deutschen Übersetzung von Bernd Kronsbein.

Vor allem Youngs Zeichnungen machen den Charakter dieses Novels aus. Sie sind zackig, ausgefranst, wirken mitunter skizzenhaft aber enorm atmosphärisch und vollkommen. Die Seiten haben je nach Thema unterschiedliche Farbgewichtungen. Es gibt gelbstichige Seiten, grünstichige, blaustichige – immer wieder wird die Stimmung durch unterschiedliche Farbgebung anders untermalt. Man freut sich schon aufs Umblättern um zu entdecken, in welcher atmosphärischen Färbung es weiter geht.

Die Charakterzeichnungen sind sehr liebevoll gestaltet. Von putzig bis bedrohlich ist alles mit dabei.

Das gebundene Hardcover-Buch ist ganze 212 Seiten stark und bietet neben der Story noch Vorworte, Skizzen und weitere Informationen zu den Machern. Der Preis von knapp 25 EUR geht völlig in Ordnung.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ