Berlinoir Hot

Michael Brinkschulte   27. Dezember 2013  
Berlinoir

Comic-Tipp

Autor(en) / Hrsg.
Zeichnungen / Paintings
Anzahl Seiten
152

Rückentext

Berlinoir ist allgegenwärtig.
Die Spiegel dieser Stadt enthalten nichts
Als unsere Schatten.

Kann man hier leben?

Darf man sich arrangieren mit den Vampiren, die hier herrschen?
Darf man sein Dasein fristen in Sicherheit und Ruhe – um den Preis
des eigenen Blutes?
Oder muss man rebellieren, widersprechen, das Schicksal in
Waagschalen werfen, um etwas wiederzugewinnen, das längst verloren ging?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Zeichnungen 
 
8,0
Kolorierung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Das in die drei Kapitel ‚Scherbenmund‘, ‚Mord!‘ und ‚Narbenstadt‘ aufgeteilte Buch, beinhaltet eine Graphic Novel der besonderen Art. Die Stadt Berlinoir wird beherrscht von Vampiren, die die Menschen als Arbeiter und Blutspender nutzen. Dies bringt sowohl Vor- als auch viele Nachteile mit sich und eine Gruppe auf Aufständischen versucht die Vorherrschaft der Vampire zu beenden.

Mit imposanten Zeichnungen, variabler und atmosphärischer Farbgebung und klar umrissenen Charakteren wartet das Buch auf, um eine Story zu erzählen, die auf vielfache Parallelen zur deutschen Geschichte baut.
Nicht fehlen darf natürlich auch eine Liebesgeschichte, die jedoch eher ein Blitzlicht im rund 150 Seiten starken, gebundenen Band, darstellt. Ansonsten setzt das Buch weitgehend auf politische Themen, immer gepaart mit vampirischer Blutlust, dem Streben nach Freiheit, aber auch den grausamen Zügen, die Menschen innewohnen.

Ein beeindruckend tiefgründiges Comic-Buch, das den Leser in den Bann schlägt und nachdenklich zurück lässt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ