Batman - The Dark Knight - Dunkle Dämmerung

Batman - The Dark Knight - Dunkle Dämmerung Hot

Nico Steckelberg   18. August 2012  
Batman - The Dark Knight - Dunkle Dämmerung

Comic-Tipp

Autor(en) / Hrsg.
Zeichnungen / Paintings
Anzahl Seiten
124

Rückentext



Das plötzliche Verschwinden von Dawn Golden, einer Kindheitsfreundin von Bruce Wayne, führt Batman auf die Spur eines dunklen Geheimnisses. Was als ein seit Jahren aufgestauter Racheakt beginnt, entwickelt sich rasch zu einem Abenteuer, das den Mitternachtsdetektiv an seine Grenzen führt! Der Pinguin, Killer Croc, Ragman und der Dämon Etrigan sind dabei die Akteure des makabren Dramas.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
9,0
Zeichnungen 
 
10,0
Kolorierung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Eines vorab: Mir gefällt der US-Originaltitel von 'The Dark Knight - Dunkle Dämmerung' um einiges besser. Er lautet 'Golden Dawn' und bezieht sich auf Dawn Golden, die weibliche Hauptperson dieses Bandes von David Finch.

Dawn ist Bruce Waynes Kindheitsfreundin. Nun steckt sie in Schwierigkeiten. Wayne kämpft als Batman jedoch nicht nur gegen ganz reelle Gauner wie den Pinguin, der ihn in tödliche Situationen bringt, sondern auch gegen die Dämonenwelt. Dieser Punkt ist es, der mir an Finchs Story nicht so gut gefällt. Ich persönlich mag Batman-Storys viel lieber, die mit einem gewissen Grundrealismus und ohne Geister, Dämonen, Untote und Außerirdische auskommen.

Die Zeichnungen und die Kolorierung sind ganz hervorragend. Hier ist alles, wie es sein sollte, insbesondere die Ladys sind Comicschönheiten erster Güte, und die Herren sind entweder freakig oder muskelbepackt. Im Zweifel beides.

'Golden Dawn' ist ein kurzweiliger Dark Knight-Band, der Comicliebhaber aber vermutlich besser gefallen wird als den Fans von Christopher Nolans Dark Knight-Filmtrilogie.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ