Zieh doch mal, wer schlummert da? Allererste Gutenachtlieder

Zieh doch mal, wer schlummert da? Allererste Gutenachtlieder Hot

Annika Lange   31. März 2015  
Zieh doch mal, wer schlummert da? Allererste Gutenachtlieder

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
12
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Von Anfang an richtig!

Spielen, singen, einschlafen – mit tollen Schiebern zum In-den-Schlaf schaukeln

- Die ersten Gutenachtlieder zum Nachspielen
- Schöne Schiebeeffekte begleiten das Einschlafritual
- Fördert das Rhythmusgefühl, die Handmotorik und die Sprachentwicklung

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Zur Story:

In diesem stabilen Pappbuch von Duden können Kinder ab 18 Monaten spielerisch Erfahrungen mit den ersten Schlafliedern machen. Auf jeder Seite gibt es Schieber, die z.B. beim Lied „Schlaf Kindlein Schlaf“, das Baby in den Schlaf wiegen können. So gibt es zu jedem Lied einen passenden Schieber. Neben „Schlaf Kindlein Schlaf“ sind noch folgende Lieder mit Noten enthalten: „Wer hat die schönsten Schäfchen“, „Die Blümelein, sie schlafen“, „Der Sandmann ist da“ und „Weißt du, wie viel Sternlein stehen“. So können die Kleinen ihre Motorik und ihr Rhythmusgefühl trainieren und dann gemütlich ins Land der Träume schlummern.

Sonstiges:

Gebundene Ausgabe: 12 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 18 Monate
Größe und/oder Gewicht: 18,1 x 2,2 x 18,2 cm

Fazit:

Ein tolles Pappbilderbuch, das Eltern bei der spielerischen Förderung ihrer Kleinkinder unterstützt.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ