Wunder der Natur Hot

Michael Brinkschulte   19. Mai 2016  
Wunder der Natur

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
176
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Da das Buch keinen Rückentext hat, hier der Informationstext der Verlags-Homepage:
 
Einzigartige großformatige Fotografien und überwältigende Filmausschnitte zeigen uns die faszinierenden schöpferischen Kräfte der Tiere und Pflanzen. Sie erzählen von ihren  ungewöhnlichen sinnlichen Fähigkeiten, ihren genialen Strategien im Kampf ums Dasein, der Vielfalt ihrer sexuellen Rituale, dem Reichtum ihrer sozialen Beziehungen und ihrem Vermögen, mit anderen Arten zusammenzuleben. 

Höhepunkt der Ausstellung vom 11. März bis 30. Dezember 2016 im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers Oberhausen ist eine monumentale Skulptur der Erde, auf die bewegte hochaufgelöste Satellitenbilder unseres Planeten projiziert werden, sodass wir die Erde im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten erleben.

Dieser Katalog zur Ausstellung hält in Bild und Text alles Wichtige rund um die Ausstellung fest und gibt darüber hinaus einen historischen Abriss zum Gasometer Oberhausen und seiner diversen Ausstellungen der letzten Jahre.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,7

Das Buch im Format 30 x 25 cm zur aktuellen Ausstellung im Gasometer in Oberhausen hält eine Vielzahl von ausdrucksstarken Fotos quer durch die unterschiedlichsten Bereiche der Natur bereit. Ob auf einer Doppelseite die vorbei galoppierende Tierherde, die Detailaufnahme eines Skorpions, der seine Jungen auf dem Rücken trägt oder die Erde aus unterschiedlicher Perspektive. Die Bilder sind zum Teil atemberaubend schön, zum Teil überraschend und stellen ein durchweg imposantes Gesamtwerk dar.
 
Begleitet werden die Fotos von Geleitworten von Jeanette Schmitz, der Geschäftsführerin des Gasometers in Oberhausen, sowie Prof. Dr. Pascale ehrenfreund, dem Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Darauf folgt eine Einführung unter dem Titel des Buches ‚Wunder der Natur‘ von Herausgeber Peter Pachnicke.  Im Verlauf des Werkes kommen immer wieder erläuternde Texte unterschiedlicher Autoren zum Einsatz, bevor am Ende das Nachwort von Thomas Pfützenreuter, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Air Liquide in Deutschland steht.
 
Das Buch ist thematisch gegliedert. Beginnend mit ‚Augenblicke‘ über ‚Fressen und gefressen werden‘ oder ‚Baumwunder‘ bis ‚Planet des Lebens‘ sind 14 Themenbereiche  zu finden. Die Bilder wirken auf den großformatigen Seiten erst einmal für sich, doch am Ende des Buches folgt für jedes Bild, das nochmals in Kleindarstellung vorhanden ist, eine Bildbeschreibung mit Hintergrundinformationen.
 
Ein überaus imposanter und durch die erläuternden Beschreibungen auch Wissen vermitelnder Ausstellungskatalog, der Lust darauf macht die Ausstellung im Gasometer Oberhausen zu besuchen. 
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ