STILL Chronik eines Mörders

STILL Chronik eines Mörders Hot

Tanja Trawny   19. November 2016  
STILL Chronik eines Mörders

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
357
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Nur eines verschafft Karl Heidemann Erlösung von der unendlichen Qual des Lärms dieser Welt: Die Stille des Todes. Bultig ist die Spur, die er in seinem Heimatdorf hinterlässt. Durch sein unfassbar sensibles Gehör [welches für ihn nach seiner Geburt selbst sehr quälend ist] hat er gelernt, sich lautlos, wie ein Raubtier seinen Opfern zu nähern, nach Belieben das Geschenk des Todes zu bringen. Und doch findet er nie, wonach er sich sehnt: Liebe. Bis er auf einen Schatz stößt. Ein Schatz, der alles ändert.

Die faszinierende Lebensgeschichte eines unheimlichen Geschöpfes aus der Feder des Bestsellerautors Thomas Raab.

"Vergleiche mit Robert Schneiders Schlafes Bruder undPartrick Süskinds Das Parfüm dängen sich nicht nur auf, Still hält ihnen auch stand" Die Presse


Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Das Buch „STILL- Chronik eines Mörders“ beschreibt eindrucksvoll die Lebensgeschichte des Karl Heidemanns von Geburt an bis zu dessen Tod. Laut Spiegel online „ein phantastischer Roman“ über das Leben eines für uns sicherlich unheimlichen Geschöpfes, welches aus kindlichen für sich selbst gut gemeinten Aspekten heraus die Stille des Todes als etwas friedliches, gutes, erlösendes und liebevolles erlebt und deswegen anderen diesen „schenkt“, aus der Feder des Bestsellerautors Thomas Raab.

Wer sich mit der Psyche, den Gedankengängen, möglichen Motiven eines eigentlich unschuldigen Kindes, welches in den Augen anderer zu einem Mörder wurde, selbst jedoch aus ganz selbstlosen Motiven, ohne was eigentlich böses zu wollen,  auseinander setzen möchte, empfehle ich dieses Buch. Es hat mich sehr gefesselt. Und das Ende, welches ich nicht verraten möchte, war für mich selbst einerseits traurig, jedoch auch ein erfüllendes Ende für den nach Liebe, Anerkennung suchenden Karl Heidemann, welcher im Grunde seiner Seele ein unschuldiges Wesen mit einem guten weichem Herzen präsentiert.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ