Ruhrgebiet Kurz und Gut! entdeckungstouren für Gäste und Beginner mit Auto, Rad und den Öffentlichen

Ruhrgebiet Kurz und Gut! entdeckungstouren für Gäste und Beginner mit Auto, Rad und den Öffentlichen Hot

Michael Brinkschulte   30. April 2017  
Ruhrgebiet Kurz und Gut! entdeckungstouren für Gäste und Beginner mit Auto, Rad und den Öffentlichen

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
96
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Hier ist der Erlebnisführer, der das oft knappe Zeitbudget für Entdeckertouren ebenso berücksichtigt wie alle möglichen Verkehrsmittel.
On Sie drei Stunden oder einen ganzen Tag unterwegs sein wollen – hier finden Sie Touren, die Sie ans Wasser, hoch hinaus, mitten durch oder tief unter die Erde bringen.
Entdecken Sie das Ruhrgebiet auf dem Weg der Krupps, folgen Sie den Spuren der Kohle, wandern Sie durch Arbeitersiedlungen und Schlossgärten oder lassen Sie den Abend ausklingen in anregendem Ambiente.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Wolfgang Berke stellt in seinem Buch insgesamt 14 Touren vor, die dem Leser das Ruhrgebiet näher bringen. Begonnen wird jedoch mit einer Frage: ‚Mal eben schnell Ruhrgebiet gucken?‘. Auf diese Frage folgt eine kurze Antwort nebst Vorstellung der drei für dieses Buch bzw. die im Buch befindlichen Touren genutzten Verkehrsmittel. Ausgehend vom Auto über das Fahrrad bis hin zu den öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
Danach geht es dann los mitten ins Ruhrgebiet und zwar mit Dampflock und Schiff. Verschiedene Wege zwischen Bochum, Witten und Hattingen finden sich auf diesem ersten Abschnitt. Dabei werden jeweils alternative Möglichkeiten der Fortbewegung genutzt. Zudem werden Sehenswerte Stationen benannt, die angesteuert werden können.
Die zweite Route unter dem Titel ‚Halden-Surfen und eine gastfreundliche Kläranlage‘, schickt den Ruhrgebietserkunder vorbei am Bottroper Tetraeder zur Alpincenter-Halde über die Zeche Prosper II zum BernePark.
 
Weiter geht es mit einer umfangreichen Radtour über 45 Kilometer, einen Blick auf den RS1, den Fahrrad-Schnellweg und ein Special unter dem Titel ‚Ein Tag auf Zollverein‘. 
Alle Touren werden jeweils mit näheren Informationen zur Geschichte des Ruhrgebiets, Sehenswürdigkeiten, Beschreibungen des Weges unterstützt von einer Karte sowie einer Angabe zu ungefähren Kilometern oder einer ungefähren Zeitangabe zur Bewältigung der Tour je nach Verkehrsmittel unterstützt. Fotos einzelner Sehenswürdigkeiten bzw. Landschaftspunkte runden das Buch ab.
 
Die Touren führen nicht nur durch das Ruhrgebiet, sondern bringen auch kulturelle Aspekte näher. So neben Kohle und Stahl auch den Fußball, der in gleich zwei Touren gewürdigt wird: ‚Die Schalke-Tour: Königsblau durch Gelsenkirchen‘ und ‚Die Borussen-Tour: Schwarzgelb durch Dortmund‘.
 
Ein kleines Buch, das gut in die Tasche passt und zum Erkunden des Ruhrgebiets mitgenommen werden kann. Gut strukturiert und für Jung und Alt gleichermaßen interessant. Wer diese 14 Touren abgearbeitet hat, hat einen umfangreichen Eindruck vom Ruhrgebiet bekommen.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ