Pierre Brice - Unvergesslicher Winnetou

Pierre Brice - Unvergesslicher Winnetou Hot

Michael Brinkschulte   05. November 2015  
Pierre Brice - Unvergesslicher Winnetou

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
200
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Winnetou war die Rolle seines Lebens: Insgesamt elfmal verkörperte Pierre Brice (1929-2015) den edelmütigen Apatschen-Häuptling auf der Kino-Leinwand und avancierte damit zum absoluten Megastar des deutschen Kinos. Der fantastisch aussehende Franzose war ein Frauenschwarm, aber auch das Idol einer ganzen Generation. Michael Petzel zeigt, welch erstaunlichen Einfluss die von Karl May erdachte Fantasiefigur Winnetou auf das Denken der Jugendlichen in der Wirtschaftswunderzeit hatte – und wie man die Nachwirkungen noch heute spürt. Rund 190 großformatige Fotos zeigen Pierre Brice privat und in seinen Filmen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Dieses Buch stellt mehr als den vermeintlich hinter dem Titel verborgenen Bildband dar. Vielmehr wird von Bildern begleitet die Karriere von Pierre Brice als Schauspieler von seinen ersten Engagements und unbekannten Rollen bis hin zum ruhmreichen Helden Winnetou dargestellt. Beginnend mit ‚Der Mann, der Winnetou war‘ stellt Autor Michael Petzel ausführlich und Liebe zum Detail die Sachverhalte auf rund 15 Seiten dar. Im weiteren Verlauf des Buches präsentiert das Buch eine umfassende Fotodokumentation geordnet nach Wirkungsstätten des Franzosen.
Eine Vielzahl der Fotos zeigt auch den Privatmann Pierre Brice in unterschiedlichen Zusammenhängen. Dabei wird einmal mehr deutlich, wie stark die Rolle des Winnetou auch ins Leben des Schauspielers Einzug gehalten hat. Die zu jedem Bild zu findenden kurzen Kommentare eröffnen dem Leser/Betrachter die jeweiligen Hintergründe.

Ein mehr als gelungener Band, der die Person Pierre Brice und seine wichtigste Rolle einmal mehr sowohl schwarzweiß als auch in Farbe zu dokumentieren weiß.
Die am Ende des Buches aufgeführte Werkschau komplettiert die Fotodokumentation.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ