Mutig gegen Mobbing im Kindergarten und Schule

Mutig gegen Mobbing im Kindergarten und Schule Hot

Tanja Trawny   23. Januar 2017  
Mutig gegen Mobbing im Kindergarten und Schule

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
272
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Das wissenschaftlich fundierte Programm gegen Mobbing in Schule und Kindergarten

Mobbing unter Kindern und Jugendlichen hat viele Gesichter.
Es kann grob und offensichtlich sein, aber ebenso gut auch subtil und versteckt. Es kann in der Schule, auf dem Spielplatz, im Internet oder per SMS stattfinden.

<<Mutig gegen Mobbing>> legt den heutigen Kenntnisstand umfassend dar - und präsentiert ein wissenschaftlich fundiertes sowie in der Praxis erprobtes Programm gegen Gewalt in Kindergärten und Schulen. Es bietet Fachpersonen wie Lehrerinnen, Psychologinnen und Sozialarbeitern sowie Eltern ein umfangreiches Instrumentarium, damit sie präventiv gegen Mobbing vorgehen und bei Mobbing erfolgreich intervenieren können.
 
Das Buch soll Mut machen: denn Umgang mit Mobbing  ist keine Zauberkunst. Wenn man bereit ist, eigene Vorstellungen zu überdenken, Handlungsmuster zu verändern und miteinander über unangenehme Themen zu reden, dann kann mit etwas Mut viel erreicht werden.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Mobbing ist ein Thema, was uns erstens alle angeht und zweitens, wofür wir uns alle, und ich spreche jetzt nicht nur als staatlich geprüfte Erzieherin, Diplom Psychologin und angehende Psychologische Psychotherapeutin, mehr noch als früher sensibilisieren sollten!!!

Das Buch „Mutig gegen Mobbing“ von  Franςoise D. Alsaker bietet dazu dem Leser eine gut zusammengesetzte Literatur, anspruchsvoll gestaltet mit Schaubildern, Bildern, Fallbeispielen, Wichtiges in grauen Kästchen zusammen gefasst nach jeden Unterkapitel, Kurzen Zusammenfassungen („Wichtiges in Kürze“) nach jedem Kapitel sowie Anregungen zum Nachdenken nach jedem Kapitel.  Gerade durch die Fallbeispiele wird dem Leser deutlich, welche Dynamik Mobbing haben kann, wie man dagegen am besten Vorgeht bzw. welche Interventionen ratsam sind, um dem entgegenwirken zu können. 

Besonders gut hat mir die Aufteilung des Buches gefallen: Nach einem Vorwort wird sich zunächst im ersten Teil des Buches mit Mobbing generell auseinander gesetzt. Neben dem aktuellen Wissensstand anhand von neuen (eigenen) Forschungsergebnissen aus Mittel- und Nordeuropa wird dem Leser erst einmal offeriert, was Mobbing eigentlich ist und was es nicht ist (Abgrenzung von Ärger). Zum Beispiel ein aggressives Verhalten, systematisch gegen eine Person gerichtet, ein Gruppengeschehen, welches wiederholt und über längere Perioden vorkommt, ein Ungleichgewicht  aufweist und geprägt ist von Machtdemonstration ohne eigentlichen Konflikt. Auf jeden dieser und weiterer Unterpunkte wird explizit eingegangen und zum Schluss kurz und knapp für den Leser in zumeist einem Satz zusammengefasst.   

Die Autorin Franςoise D. Alsakergeht auf die unterschiedlichen Mobbing-Formen (direkt, indirekt, Cyber und dessen Muster) genauso ein, wie auf die Schlüsselaspekte von Mobbing. Sie sensibilisiert durch ihr Buch den Leser, Mobbing sowie deren aufrechterhaltenden Bedingungen zu erkennen. Gleichfalls zeigt sie dem Leser die Folgen von Mobbing auf und appelliert an die Verantwortlichkeit von entgegengesetzten Handeln mit dem Aufruf: Mobbing geht alle an! 

Im zweiten Teil des Buches geht die Autorin Franςoise D. Alsakerauf die verschiedenen Schritte des Berner Programms zur Prävention von Mobbing im Kindergarten und Schule (Be-Prox) ein. Sie hat für den Leser und zukünftigen Anwender des Mobbing-Präventionsprogramms zusätzlich jeweils zu jedem Kapitel relevante Aspekte, Anregungen zur Vorbereitung, zum Nachdenken, sowie Fragen, Praxisrelevantes Wissen, Umsetzungsüberlegungen, Menschen- und Kinderrechte, Beispiele für Aussagen bzw. Beobachtungen zur Wahrnehmung von Ressourcen, Warnsignalen und Präventionsmaßnahmen für den Einsatz innerhalb der Schule, Lehrern, Eltern, Schülern sowie Äquivalent zum Einsatz im Kindergarten herausgearbeitet. 

Besonders hilfreich für die Anwendung des Be-Prox-Programms sind unteranderem auch die in Anhang A bis Anhang D zusammengestellten Arbeitsmaterialien für Schüler und Schülerinnen der 4. bis 10. Klasse, den Lehrpersonen, speziell für Kindergarten und Unterstufe sowie den Beobachtungen durch die Lehrpersonen. 

Fazit:

Dieses Buch bietet jedem, welcher sich auf diesem Gebiet sensibilisieren,  Prävention betreiben oder Mobbing entgegenwirken möchte, eine gute Basis für die Praxis.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ