Lina und Anne – Beste Freundinnen halten zusammen

Lina und Anne – Beste Freundinnen halten zusammen Hot

Annika Lange   06. Juli 2014  
Lina und Anne – Beste Freundinnen halten zusammen

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
64
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Wir lesen zusammen
- Vorschule / 1. Klasse
- Im Wechsel gemeinsam lesen: der Erwachsene liest vor, das Kind liest weiter
- Große Fibelschrift auf den Kinderseiten
- Mit Leserätseln und großem Suchbild

Im Zusammenarbeit mit dem Westermann Schulbuchverlag.

Lina ist neu in Annes Klasse und fürchtet sich vor nichts. Sie hat grüne Augen, rund wie Murmeln, und Haare, die wild vom Kopf abstehen. Als Haustier hat sie ein kleines Schwein: Florinda!
Für Anne steht fest: Sie will mit Lina befreundet sein, auch wenn die anderen Mädchen kichern. Und als es Ärger gibt wegen Florinda, halten Lina und Anne zusammen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Zur Story:

Lina wohnt heute im Haus ihrer verstorbenen Großtante Wilma. Linas Mama hat das Haus geerbt und muss die Tiere, einen Hund, einen Kater und zwei Wellensittiche versorgen. In Annes Klasse ist Lina neu und fällt gleich auf, denn in den viel zu großen Sachen ihrer Großtante sieht sie seltsam aus. Ihre Mutter hatte nämlich in der Hektik Linas Koffer vergessen und so hatte sie nicht anderes zum Anziehen. Aber das alles erklärt sie Anne und die findet ihre neue Freundin, die in dem komischen alten Haus wohnt und neben den Tieren ihrer Großtante auch noch ein Hängebauchschwein namens Florinda hat, einfach nur cool. Dann erfährt Anne von Herrn Kobold, dem bösen Nachbarn, der Florinda von der Polizei abholen lassen will. Natürlich versucht sie alles, um ihrer Freundin zu helfen. Welche Rolle dabei der Bürgermeister spielt, das lest ihr am besten selbst…

Sonstiges:

Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5-7 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 17,4 x 1,2 cm

Viele wunderschöne und detailreiche Illustrationen von Christian Zimmer machen dieses Buch besonders und laden zum Betrachten ein. Es ist liebevoll gestaltet und die Bücherbär-Figur mit Gießkanne und Blume am Lesebändchen ist der besondere Hingucker bei dem Buch. Am Ende jeder Geschichte gibt es eine Frage zum Geschehen und auf den letzten Seiten findet man die Lösungen und noch einmal die letzte Geschichte nur in Bildern zum Nacherzählen. Hier kann das Gelesene wiederholt werden.

Fazit:

Eine tolle Geschichte für Erstleser mit Wiederholungsmöglichkeit des Erlernten durch die Fragen.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ