Im Zeichen der Zauberkugel 3 - Der ägyptische Zankzauber

Im Zeichen der Zauberkugel 3 - Der ägyptische Zankzauber

Annika Lange   16. November 2017  
Im Zeichen der Zauberkugel 3 - Der ägyptische Zankzauber

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
192
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Abenteuer voller Spannung, Freundschaft und Zauberei
 
Der böse Magier Argus stellt die Freundschaft zwischen Sahli und Alex auf eine harte Probe: Mithilfe eines ägyptischen Amuletts schafft er Streit und Eifersucht zwischen den Jungs. Dabei müssen Alex und Sahli doch zusammenhalten, um das Rätsel um den verschollenen Großvater zu lösen ... Ist ihre Freundschaft stark genug, den Streit zu überwinden?
 
Band drei des Bestsellers!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Endlich ist der da, der dritte Band der Serie um Alex und Sahli. Während Alex überlegt, wo er Sahli während der Schulzeit vor seinen Eltern verstecken kann, ersinnt der böse Magier Argus bereits einen neuen Plan, um seine Widersacher Alex und Sahli zu bekämpfen und die Befreiung von Alex verschollenem Großvater (Professor Aurelius) zu verhindern. Die Zwillinge Sally und Liv kommen auf die Idee, Sahli als Austauschschüler mit in Alex` Klasse zu nehmen. Das klappt zunächst auch sehr gut, da alle ihm die Geschichte abkaufen. Leider erfährt auch Argus davon und kommt auf eine Idee, um die Freunde zu trennen. Gemeinsam sind sie zu stark für ihn, aber wenn er sie trennen kann, hat er eine Chance. Die Zauberkugel und der Skorpion mit der magischen Macht aus der Steinzeit konnten Argus nicht helfen, die Freunde zu überlisten. Daher sucht er jetzt Hilfe im alten Äypten. Dort beschwört er einen alten und starken Zankzauber in ein Liebesamulett, der die Freunde trennen soll. Denn welche Jungen-Freundschaft ist schon stark genug, wenn das falsche Mädchen zwischen ihnen steht?
So erlebt Sahli eine aufregende Zeit in dieser für ihn so fremden Umgebung, der Schule, den Klassenkameraden, den Lehrern und einem besonderen Mädchen. Schafft Argus es tatsächlich Alex und Sahlis Freundschaft zu brechen? Können die Zwillinge und die Zauberkatze Kadabra mit ihrem Mausegegenpart Bim ihnen helfen und das Schlimmste verhindern? Und welche neun Spuren gibt es vom verschollenen Großvater? Viele spannende Fragen, die in diesem Abenteuer der Zauberkugel beantwortet werden. 
 
Sonstiges: 
 
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,6 x 21,1 cm
 
Schon das fantasievoll gestaltete Cover mit Glanz-Effekten bei der Zauberkugel hat eine magische Anziehungskraft. Im Hintergrund sieht man das magische Liebesamulett aus Ägypten. Im Innenteil findet man wieder tolle Illustrationen und die Seiten des Großvaters wurden wieder extra grafisch in alte Papierseiten gehüllt. Die Unterteilung in 17 Kapitel, der rasante Beginn und die große Schrift helfen es auch ungeübten Lesern, schnell in das Buch einzusteigen.
 
Fazit:
 
Auch er dritte Teil steht den anderen in nichts nach. Es bleibt spannend und man ist sofort wieder mitten im Geschehen. Die Zauberkugel zieht ihre Leser in ihren Bann und man erwartet mit Spannung den vierten Band.
 
© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM