Hörst du den Tod? Hot

Michael Brinkschulte   31. März 2015  
Hörst du den Tod?

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
332
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein Psychopath, der besessen ist vom Klang des Todes.

Ein Junge, der mehr hört als jeder andere.

Ein Verbrechen, dessen Schatten weit in die Vergangenheit reichen.


Deine Mutter wurde entführt! Diese Nachricht muss Linus erst einmal verdauen. Aber dafür bleibt keine Zeit, denn der Entführer fordert ihn heraus! Immer wieder schickt er mysteriöse Audiodateien. Obwohl Linus ein perfektes Gehör besitzt, hört er auch auf den meisten Aufnahmen nichts außer einem Atmen … Was hat der Entführer vor? Was treibt ihn an? Und Was verschweigt Lucy, Linus´ große Liebe? Immer tiefer wird Linus in ein perfides Spiel verwickelt, das nur ein Ziel kennt: alles, was ihm liebt ist, zu zerstören.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Schon von Beginn an schlägt dieser Thriller den Leser in seinen Bann. Die Entführung von Linus´ Mutter stellt dabei aber nur eines der vielen Rätsel, Geheimnisse und Verwirrungen dar, die der Roman parat hält. Die Geschichte, in der zwar auch einige romantische Passagen auftauchen, stellt durchweg gut und schlüssig geschriebene Spannungsliteratur dar. Dabei setzt Autor Andreas Götz auf unterschiedliche Erzählperspektiven und gibt so dem Leser Einblicke in Sachverhalte, die der Protagonist Linus sich erst erarbeiten muss. Doch auch der Leser wird durch diese Erzählform gefordert, werden ihm doch immer nur einzelne Aspekte eröffnet, die er kombinatorisch zusammensetzen muss. Dabei kommt man als Leser das ein oder andere Mal auf eine falsche Fährte.

Mit diesem Roman machen Freunde spannungsgeladener Unterhaltung auf keinen Fall einen Fehler!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ