Eisenland Südwestfalen Freizeit, Kultur, Erlebnis

Eisenland Südwestfalen Freizeit, Kultur, Erlebnis Hot

Christine Rubel   13. Oktober 2018  
Eisenland Südwestfalen Freizeit, Kultur, Erlebnis

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
29
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

In Deutschland ist der Weg des Eisens in der Geschichte nirgendwo so präsent wie im heute noch hoch industrialisierten Südwestfalen. Sieben wichtige Museumsstandorte veranschaulichen das traditionsreiche Eisengewerbe in all seinen Facetten – vom Erzbergbau bis zum Endprodukt. Angefangen in der keltischen Zeit bis hin zum Industriezeitalter erschließt sich das Eisenland Südwestfalen, das bereits im Mittelalter zu den bedeutendsten Eisen erzeugenden und verarbeitenden Regionen Europas gehörte.

„Eisenland Südwestfalen – Freizeit, Kultur, Erlebnis“ stellt dieses deutschlandweit einmalige kulturelle Angebot vor und hilft auch bei der kompletten Planung von kleinen Ausflügen oder Tagesreisen. Schulklassen und andere Gruppen, Familien und Einzelbesucher finden Kartenmaterial sowie Hinweise auf weitere kulturelle Höhepunkte, Freizeitattraktionen und besondere Tipps zur Gastronomie in Südwestfalen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Von Oberhausen bis Siegen werden auf dem „Weg des Eisens“ hauptsächlich Museen vorgestellt. Sei es das Drahtmuseum und die Burg in Altena, das Freilichtmuseum in Hagen, Maste-Barendorf in Iserlohn und oder der Bremecker Hammer. Nun ist aufgrund des Erscheinungsdatum sicherlich nicht mehr alles aktuell, aber es reicht, um einen Überblick der Angebote der Gegend zu erhalten. Zusätzliche Bilder, Tipps und Kartenmaterial sind in Form von Klappkarten ebenfalls enthalten. Wer also einen Ausflug ins Schöne Sauerland plant, der möge in das Buch schauen.

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ