Ein Meer aus Tinte und Gold: Das Buch von Kelanna 1

Ein Meer aus Tinte und Gold: Das Buch von Kelanna 1 Hot

Annika Lange   03. April 2017  
Ein Meer aus Tinte und Gold: Das Buch von Kelanna 1

Buch-Tipp

Autor(en)
Genre
Anzahl Seiten
480
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Seit dem Tod ihrer Eltern kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Das  führt sie auf eine gefährliche Reise - und an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Zur Story:
 
„Hallo,
 
Wenn du diese Worte liest, dann weißt du vielleicht, dass du alles lesen musst. Und vielleicht weißt du auch, dass du ganz genau lesen musst. Denn zwischen den Zeilen liegt ein Zauber und ein Hauch Hexerei.
Und wenn du einmal weißt, wie man Zeichen im Rauch erkennt und die Geheimnisse des Meeres lüftet, dann begreifst du auch, was Lesen bedeutet. Dies ist ein Buch. Du bist der Leser. Sieh genau hin. Hier ist Magie am Werk.“
 
Mit diesen Zeilen, die wie eine handschriftliche Notiz schräg auf die erste Seite des Buches gedruckt wurden, beginnt eine Geschichte über ein Buch – ein magisches Buch. Es geht um Sefia, die nach dem Tod ihrer Eltern mit ihrer Tante Nin durch das Land Oxini zieht. Mit kleineren Diebstählen halten sie sich über Wasser und versuchen, keine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. In ihrem Rucksack trägt Sefia das einzige, was ihr von den Eltern geblieben ist. Ein kantiger schwerer Gegenstand über den ihre Tante nicht sprechen möchte. Sie soll ihn hüten, wie ihr Leben. Als Nin dann entführt wird, weiss Sefia, dass es etwas mit dem Gegenstand zu tun haben muss. Sie wickelt ihn aus und bim Betrachten erinnert sie sich an die Zeichen, die ihre Mutter ihr als Kind beigebracht hatte. Es waren Buchstaben und so lernt sie, dass Buch zu lesen, was ihre Eltern ihr hinterließen. Sefia erzählt von ihrer Reise, von der Welt Kelanna, von dem Buch mit dem seltsamen Symbol auf dem Deckel. Wegen des Buches wird sie gesucht. Auf ihrer Reise und der Suche nach Nin, muss sie vorsichtig sein und sich verborgen halten. Eines Tages rettet Sefia das Leben eines stummen Jungen, den sie Archer nennt. Er wurde in einer Kiste gefangen gehalten um Showkämpfe zu führen, die mit dem Tod eines Beteiligten endeten. Die beiden werden Freunde und gehen gemeinsam auf die Suche nach Nin. Sefia möchte herausfinden, was es mit dem Buch auf sich hat. In den Geschichten geht es um das Meer und die Abenteuer des Kapitäns der „Strömung der Zuversicht“. Alles führt irgendwie zusammen und es wird eine ereignisreiche und magische Reise für Sefia und ihren neuen Begleiter Archer…   
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 4,5 x 22,1 cm
 
Das Cover explodiert in goldenen Farben mit feinen Linien und magischen Wellen. Das Buch, das Schiff, die Frau. Alles scheint nahezu magisch zu sein.
 
Fazit:
 
Ein toller Auftakt, eine magische Geschichte, die teilweise etwas verwirrend ist. Man sollte sich Ruhe nehmen zum Entdecken dieser magischen Welt von Kelanna.  
 
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ