Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags: Wesen

Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags: Wesen Hot

Astrid Daniels   16. März 2017  
Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags: Wesen

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
150
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die wirklich wichtigen Fragen des Lebens betreffen nicht die Zusammensetzung der Elementarteilchen oder die Beschaffenheit ferner Galaxien. Wer wollte Leugnen, dass es hilfreich ist zu verstehen, was Philosophen über Wesen des Alltags wie Hausmänner, Gartenzwerge, Gespenster oder Blaustrümpfe herausgefunden haben? Philosophische Lexikonbeiträge zu Wesen wie Moorhühnern, Nerds, Pferdeflüsterern und Superhelden sagen über das Wesen von Welt und Mensch mehr aus, als jede naturwissenschaftliche Formel!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

„Dr. B. Reiters Lexikon des philosophischen Alltags: Wesen“ ist einer von insgesamt vier Bänden. Auf amüsante und nicht immer ernst gemeinte Art und Weise beschäftigen sich die Autoren mit Themen, die eigentlich nicht philosophisch behandelt werden. Den Leser erwartet dementsprechend der ein oder andere unerwartete Lexikoneintrag. Eine philosophische Auseinandersetzung der ganz anderen Art.

Alle Einträge widmen sich diesmal verschiedenen Wesen. Insgesamt sind es 27 Einträge, die sich unter anderem mit Aliens, Dagobert Duck, Winnetou und Whistleblowern beschäftigen.

Die einzlenen Einträge sind etwa 5 – 6 Seiten lang.

Auch diesmal sind die Einträge philosophisch, aber mit einem Augenzwinkern geschrieben und sehr unterhaltsam und leicht lesbar. Am Ende jeden Eintrags stehen Anmerkungen und Literaturhinweise.



Insgesamt hat „Wesen“ 150 Seiten und ist einer von vier Bänden. Die anderen Bände sind ebenfalls im Springer Verlag erschienen und von Dr. B. Reiter herausgegeben worden. Sie tragen die Titel „Übersinnliches“, „Krisengebiete“ und „Zustände“.


© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM