Die Zuckermeister 2 – Die verlorene Rezeptur

Die Zuckermeister 2 – Die verlorene Rezeptur Hot

Annika Lange   02. Juni 2021  
Die Zuckermeister 2 – Die verlorene Rezeptur

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
296
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

MAGIE UND WUNDER GIBT ES TATSÄCHLICH – UND SIE STECKEN IN SÜßIGKEITEN!
 
Seit Elina mit ihren Freunden Charlie und Robin die geheimnisvollen Zuckermeister aufgesucht hat, kann sie sich ein Leben ohne Magie nicht mehr vorstellen. Als Robins Werkzeug kaputtgeht, das er zum Herstellen magischer Süßigkeiten braucht, reist er mit Elina und Charlie in die Bittersüße Allee. Doch auf der Suche nach Hilfe stoßen sie auf die mysteriöse Anderwärts-Gesellschaft. Um sich über die Menschen und Süßigkeitenwerker zu erheben, brauchen deren Mitglieder eine mächtige Rezeptur… und die Suche danach führt sie ausgerechnet zu Elina und ihren Freunden. Plötzlich liegt es an ihnen, das Erbe von Madame Picot zu beschützen!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Es geht weiter mit den Zuckermeistern. Zum Glück wurden die gelöschten Erinnerungen von Elina und Charlie im ersten Teil gerettet. Seit den Erlebnissen mit den Zuckermeistern und den Widersachern kann sich Elina ein Leben ohne Magie nicht mehr vorstellen. Inzwischen steht Robin kurz vor seiner ersten Zuckermeister-Prüfung und muss viel üben. Als seine neuen Freundinnen Elina und Charlie ihn zu Hause besuchen, dürfen sie sich sein Pon ansehen. Du möchtest wissen, was ein Pon ist? Das ist das magische Werkzeug, welches jeder Zuckermeister besitzt, um magische Süßigkeiten herstellen zu können. Es sieht bei jedem Zuckermeister wie ein anderes Küchenutensiel aus. Beim Betrachten fällt es Robins Freundin aus der Hand und geht kaputt. Eine Katastrophe! Eigentlich durfte er es den Mädchen gar nicht zeigen. Was nun? Die Eltern werden ausflippen. Doch da fällt den Mädchen Herr Schnotter ein. Der kann bestimmt helfen. Wie sich ja herausgestellt hat, war er selber einst ein Zuckermeister. Und der seltsame alte Herr verspricht wirklich, sie zu einem Ort zu bringen, wo der Pon repariert werden kann – in die Bittersüße Allee. Natürlich reisen sie durch Magie dort hin und es ist eine Flut an magischen Eindrücken für die Mädchen, die als „Talentlose“ eigentlich gar nicht dort sein dürften. In der Werkstatt in einer der Gassen wird es seltsam, als Mortimer (offensichtlich ein alter Bekannter von Herrn Schnotter sich eigenartig benimmt. Natürlich kommt es noch zu weiteren Zwischenfälle und die sind teilweise ganz schön gefährlich. Zu Glück haben sich die Freunde geschworen, zusammenzuhalten. Nur gemeinsam können sie es schaffen, sich gegen die Anderwärts-Gesellschaft und Vivien durchzusetzen, die hier anscheinend ihre Finger im Spiel haben. Sie suchen nach der einen magischen Rezeptur aus dem Erbe von Madame Picot, die aus der Bibliothek verschwunden ist. Mit ihr wollen sie die Zuckermeister unterwerfen. Doch die Kinder sind schlau und auch sie kommen dieser Rezeptur auf die Spur. Was haben das plötzliche Verschwinden von Herrn Schnotter und die verzauberte Nachbarin damit zu tun? Wie sollen ihnen die von Herrn Schnotter hinterlassene, kryptische Nachricht weiterhelfen? Und wie können sie ihn und die Zuckermeister retten? Was hat Vivien wirklich vor und was verbirgt der unangenehme Mortimer? Fragen über Fragen und schnell sind die Freunde mitten in ihrem nächsten Abenteuer, bei dem es gilt, die Zuckermeister zu retten. Werden Sie es auch diesmal schaffen, mit Mut, Klugheit und Magie alles zum Guten zu wenden?     
 
Sonstiges: 
 
Gebundene Ausgabe: 296 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 9 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 3,5 x 21,6 cm
 
Das Cover wurde wieder mit Glitzer und goldenem Spotlack veredelt. Magie sprüht um Elina und Charlie herum, die vor den bunten Häusern der Bittersüß Allee stehen.  
 
Im Innenteil findet man wieder tolle Schwarz-weiß-Illustrationen. 
 
Fazit:
 
Eine gelungene Fortsetzung der Abenteuer rund um die Zuckermeister. Magische Süßigkeiten – das ist einfach faszinierend. Und hier wurde drum herum noch ein spannendes Abenteuer gewoben, welches einen an das Buch fesselt und die Sehnsucht nach einer weiteren Fortsetzung wachsen lässt. 
 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ