Die seltene Gabe Hot

Michael Brinkschulte   23. Juni 2015  
Die seltene Gabe

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
248
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Lampen zerspringen in tausend Scherben, Züge bleiben liegen, wie von unsichtbarer Hand geführt schweben Dinge durch den Raum … und daneben steht ein Junge, dessen starrer Blick diese unheimlichen Vorgänge zu lenken scheint. Armand ist ein Telekinet. Der wohl beste, den es je gab. Doch diese seltene Gabe hat auch ihre Schattenseiten. Das Militär will, dass er seine parapsychologischen Kräfte als Killer einsetzt. Armand bleibt schließlich nur die Flucht. Eine Flucht, die ihn zu Marie und möglicherweise in ein neues Leben führt …

Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit, konkurrierende Geheimdienste, den Tod und um die Freundschaft beginnt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Nachdem Andreas Eschbach kürzlich eine Fortsetzung seines berühmten Buches ‚Das Jesus Video‘ veröffentlicht hat, ist die Aufmerksamkeit für deisen Autor wieder gewachsen. Was liegt da näher, als seine älteren Werke neu als Taschenbuch zu veröffentlichen. So auch das vorliegende aus dem Jahr 2004 stammende Werk ‚Die seltene Gabe‘, bei dem es um die Auseinandersetzung mit parapsychologischen Fähigkeiten geht.
Doch auch wenn die Telekinetischen Fähigkeiten des Protagonisten den Rahmen darstellen, legt Eschbach in diesem Jugendroman seinen Fokus auf die zwischenmenschliche Ebene, sowie die allgemeine Problematik, wie Besonderheiten ausgenutzt werden. Geschildert werden die Geschehnisse aus der Sicht von Marie, die mit Armand dadurch in Kontakt kommt, dass er in ihr Elternhaus einbricht und sie auf seiner Flucht als Geisel mitnimmt. Nach und nach ergeben sich immer mehr Einblicke in Armands Hintergrund und – wie sollte es auch anders sein – die beiden werden zu Verbündeten.

Ein spannender Gesellschaftskritischer Jugendroman, der stellenweise vorhersehbar ist, insgesamt aber gut unterhält.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ