Die Duftapotheke Hot

Annika Lange   22. August 2018  
Die Duftapotheke

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
264
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

In der alten Villa riecht es seltsam - nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Die 10-jährige Luzie zieht mit ihrem kleinen Bruder Benno und ihren Eltern in eine alte Villa auf dem Land. Hier ist alles alt und selbst das Wasser muss man im Ofen vorheizen. Die Mutter ist fasziniert von Antiquitäten und liebt die Villa Evie. Luzie wäre gerne wieder zuhause. In der Villa riecht es nach tausenden verschiedenen Düften und außerdem hört sie im Dorf Geschichten über die alte Villa. Auch der Nachbarsjunge benimmt sich komisch und scheint großes Interesse an dem alten Haus zu haben. Die vorherige Besitzerin Hanne ist irgendwie geistig abwesend und der griesgrämige Gärtner Willem ist ihr nicht geheuer. Sie gewöhnt sich gerade ein und durchstreift die Villa, als dann plötzlich noch seltsamere Dinge geschehen: Der Briefträger wirft die Post in den Mülleimer, es gewittert direkt und nur über der Villa Evie und der Busfahrer vergisst seinen Job und läuft lieber zu Fuß. Da Mats sich schnell mit Luzie anfreundet, ist der Nachbarsjunge auch dabei, als Luzie beschließt der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei wird es richtig gefährlich für die Kinder, die auf geheime Gänge und etwas ganz Besonderes stoßen…
 
Sonstiges: 
 
Gebundene Ausgabe: 264 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 3,2 x 21,6 cm
 
Schon das fantasievoll gestaltete Cover mit Glanz-Effekten hat eine magische Anziehungskraft. Im Innenteil findet man tolle Illustrationen. Die große Schrift hilft auch ungeübten Lesern, schnell in das Buch einzusteigen und Teil der Duftmagie zu werden.
 
Fazit:
 
Eine tolle Idee, die Düfte und deren Wirkungsweisen in den Mittelpunkt einer Geschichte zu stellen. Ein spannendes Abenteuer dreier Kinder, die in die verborgenen, geheimen aber auch gefährlichen Welten der Duftapotheke eintauchen. Am Ende freut man sich auf mehr und das verspricht das Buch in Form eines Hinweises: 
 
„Düfte verbergen Geheimnisse - Willst du sie alle entschlüsseln? 
 
Die Fortsetzung der „Duftapotheke“ erscheint im Herbst 2018.“
 
Wir freuen uns also auf mehr Duftabenteuer in Kürze.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ