Der kleine Schneebär sucht ein Zuhause

Der kleine Schneebär sucht ein Zuhause Hot

Annika Lange   31. Oktober 2015  
Der kleine Schneebär sucht ein Zuhause

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
32
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Auf der Suche nach einem gemütlichen Zuhause stapft der kleine Schneebär an einem bitterkalten Wintertag einsam durch den Wald. Da entdeckt er eine Höhle. Die ist zwar dunkel, aber schön groß und trocken. Genau das Richtige für einen durchgefrorenen Bären! Doch darin lebt bereits Familie Fuchs. Und auch bei der Eule in windiger Höhe ist kein Platz für ihn. Mitten im dichten Schneetreiben sieht der kleine Bär schließlich einen warmen Lichtschein – ein Häuschen steht mitten in der eisigen Landschaft! Ob er dort mehr Glück hat.? Eine anrührende Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:

Ein kleiner weißer Schneebär läuft durch das Schneegestöber und sucht ein gemütliches Zuhause. Alle Höhlen, die er im Schnee findet, sind schon besetzt. Weder beim Fuchs, noch bei der Eule ist Platz. So sucht er weiter und sieht irgendwann ein beleuchtetes, kleines Häuschen in der verschneiten Landschaft. Das Feuer im Kamin brennt, ein gemütlicher Sessel steht davor. In der geöffneten Tür stehend sieht er ein kleines Mädchen am Fenster stehen. Dieses bittet ihn herein und drückt ihn fest an sich. So glücklich war der Schneebär schon lange nicht mehr. Die beiden kuscheln, lesen Geschichten und schlafen gemeinsam ein…

Sonstiges:

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate - 6 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 25 x 1 x 27,9 cm

Das Cover zeigt den kleinen Schneebären, mitten im Schneesturm und ganz allein – in der Ferne ein erleuchtetes Häuschen. Glitzerelemente werten das Cover noch auf.

Fazit:

Eine winterliche Geschichte für gemütliche Lesestunden in der Vorweihnachtszeit.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ