Rulantica 3 Hot

Annika Lange   11. August 2022  
Rulantica 3

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
272
Erscheinungsjahr

Rückentext

Endlich Frieden! Seit Mats und Finja Rulantica vor dem Untergang bewahrt haben, werden sie als Helden gefeiert. Inzwischen ist Mats nicht mehr der Außenseiter und hat sogar Freunde gefunden. Alles könnte so schön sein.. Doch als Lokis Horn auf rätselhafte Weise eingefroren in einem Eisblock auftaucht, wird Mats und Finja klar: Die Bedrohung Rulanticas können sie nur abwenden, indem sie die Quelle des ewigen Lebens versiegen lassen. 
 
Dazu müssen sie in das Innere des Feuerbergs reisen. Der kann nicht nur jederzeit ausbrechen, sondern birgt auch noch jede Menge anderer Gefahren. Wird es Mats und Finja gelingen, dem Fluch über Rulantica für alle Zeit ein Ende zu bereiten?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:
 
Endlich scheint Ruhe einzukehren in Rulantica. Die Völker vereinen sich, nachdem Mats die Hörner des Loki verschwinden ließ. Doch genau Mats trägt ein folgenschweres Geheimnis mit sich herum. Er hat eines der Hörner nicht zerstört und nur versteckt. Als es eines Tages verschwunden ist, muss er es seiner Schwester und den anderen sagen. Doch das führt natürlich direkt zu weiteren Unstimmigkeiten. Auf der Suche nach dem Horn streiten sich alle, denn Loki säht wieder Zwietracht, wie es für ihn so typisch ist. Als Fliege hat er sich in eines der Meeresmenschen geschlichen und beeinflusst diesen nun. Als dann noch der Gott Vidar total geschwächt in Rulantica auftaucht und um Hilfe bittet, weil die göttlichen Apfelbäume, die Quellen der Unsterblichkeit bei den Göttern eingegangen sind, beginnt ein neues Abenteuer für Mats und seine Schwester. Die unsterbliche Macht liegt in den Kernen der Äpfel und genau ein solcher Kern befindet sich in der Quelle der Unsterblichkeit in Rulantica. Nur so erhält sie ihre Kraft. Um diesen letzten Kern zu holen und einzupflanzen, muss man alle Fallen umgehen, um die Rache der Götter nicht zu provozieren und das Monster schlafen zu lassen. Mats und Finja beschließen, es zu versuchen. Was bleibt ihnen sonst? Sie müssen Rulantica und die Götter retten und können damit vielleicht den Fluch der Quelle der Unsterblichkeit aufheben. Doch bis dahin geraten sie mehr als einmal in Lebensgefahr. Zum Glück treffen sie auf dem Weg auf alte Freunde, die ihnen in der Not helfen und Snorri ist natürlich auch wieder mit dabei. Können sie es gemeinsam schaffen, Lokis fiese Pläne zu durchkreuzen und Rulantica zu retten? 
 
Sonstiges:
 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren 
Größe und/oder Gewicht: 14.8 x 2.9 x 21.5 cm
272 Seiten
 
Das Cover mit goldenen Spotlack wirkt hochwertig und macht neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte. Viele bunte Illustrationen und liebevoll gestaltete Seiten machen das Buch auch zu einem Hingucker. Die Geschichte wird zum Teil aus Mats, zum Teil aus Finjas Sicht geschildert. Die Überschrift verrät, der gerade berichtet.
 
Die Welt von Rulantica jetzt interaktiv entdecken auf: explore-rulantica.de und im neuen Wasser-Erlebnis-Resort des Europa-Park Rust. Das Buch basiert auf einer Storywelt der MackMedia GmbH & Co KG. 
 
Fazit:
 
Auch der dritte Band der „Rulantica“ Reihe ist spannend und unterhaltsam. Man fühlt sich direkt wieder heimisch in dieser fantastischen Unterwasserwelt. Die Geschichte knüpft an das Ende des 2. Bandes an und man ist sofort wieder mitten im Abenteuer. Auch dieser Teil ist, nicht zuletzt wegen des sympathischen Sixtopus Snorri, absolut lesenswert. 
 
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ