Bitte nicht öffnen - Magic!

Bitte nicht öffnen - Magic! Hot

Annika Lange   18. August 2020  
Bitte nicht öffnen - Magic!

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
240
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

"Bitte nicht öffnen!" steht auf dem geheimnisvollen Päckchen, das Nemo bekommt. Also macht Nemo es auf ...
 
Ding-dong, ein neues Päckchen ist da!
Und was ist diesmal drin? Wow! Ein Einhorn namens Magic. Es rülpst, es pupst – und das Beste: Es kann Wünsche erfüllen!
 
Nemo, Oda und Fred können ihr Glück kaum fassen. Jetzt können sie all ihre Träume wahr werden lassen!
Und die der Boringer Bürger.  
 
Und das ist doch super – oder etwa nicht?
 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,7

Zur Story:
 
In der Kleinstadt Boring ist der Name Programm. Auch Nemo findet den Alltag hier langweilig bis er eines Tages ein seltsames Päckchen erhält. Anschrift: 
 
AN NIEMAND!
WO DER PFEFFER WÄCHST
AM ARSCH DER WELT
 
In diesem Buch beschließt Nemo, einfach die Ruhe in Boring zu genießen. Als ein neues Päckchen vor seiner Tür steht, ahnt er schon, was sich darin verbirgt. Schließlich ist Tessas Plüsch-Einhorn namens Tessa von ihrem Hund Ossi verschleppt worden und seitdem verschwunden. Ein Zufall? Daran glaubt Nemo inzwischen nicht mehr. Und deshalb beschließt er, dass Päckchen einfach erst zu öffnen, wenn Tessa aus dem gerade begonnenen Urlaub zurück ist. Doch Oda ist langweilig und während sie noch versucht, Nemo zum Öffnen des Päckchens zu überreden, erledigt es Ossi für sie. Auf ihn darf Fred nämlich während Tessas Urlaub aufpassen. Wie gerne hätte er einen eigenen Hund. Doch es kommt anders. Schwupps ist es da, dass bunte und glitzernde Einhorn. Es ist männlich, es heißt Magic und es pfurzt und rülpst ständig. Außerdem kann es scheinbar mit Hilfe von Limonade Wünsche erfüllen. Wie gut, dass im Laden von Freds Eltern so viel Blubb Brause übrig ist.  
Und so beginnt das wilde „Wünsche erfüllen“, während die Kinder versuchen, Magic bestmöglich zu verstecken. Die Bürger von Boring sind begeistert, als ihnen über Nacht plötzlich alle materiellen Wünsche erfüllt werden. Doch die Sache gerät aus dem Ruder, als Magic sich als Bürgermeisterkandidat für Boring aufstellen lässt und die Kinder erfahren, dass alle gewünschten Gegenstände, die scheinbar aus dem Nichts kamen, im Nachbarort plötzlich gestohlen worden sind.
Was können sie tun, um das wieder in Ordnung zu bringen? Und wann kommen endlich Tessa und ihre Eltern zurück? 
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8-11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 3,8 x 20,8 cm
 
Das Buchcover glitzert magisch. Der absolute Hingucker ist ein Guckloch auf dem Cover. Hier schaut einen ein Auge direkt an. Das macht neugierig auf den „Inhalt“. Wessen Auge es wohl ist?
 
Schöne Illustrationen beleben das Buch.
 
Hinten im Buch gibt es noch einen Hinweis auf den nächsten Band der Serie „Bitte nicht öffnen- Rostig“, der im Sommer 2021 erscheinen wird.
 
Fazit:
 
Diesmal wird es magisch in Boring und der Wunscherfüller erfreut alle, bis es plötzlich doch wieder kompliziert wird für Nemo und seine Freunde. 
Die Reihe erhält im Sommer 2021 einen weiteren Band. Es geht um einen Roboter und es klingt wieder spannend. Also abwarten…
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ