Bitte nicht öffnen Bissig!

Bitte nicht öffnen Bissig! Hot

Annika Lange   10. Dezember 2016  
Bitte nicht öffnen Bissig!

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
240
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

"Bitte nicht öffnen!" steht auf dem geheimnisvollen Päckchen, das Nemo bekommt. Klare Sache: Nemo macht es auf ... 
 
Ups!
Als Nemo das seltsame Päckchen öffnet, passieren drei Dinge:
 
1. Eine Plüschfigur springt heraus, ein verfressener Yeti-Ritter namens Icy-Ice-Monsta – quicklebendig! 
2. Draußen schneit es – und das mitten im Sommer! 
3. Und der Yeti wird groß. Sehr groß. Zweieinhalb Meter groß! 
 
Während die Stadt im Schnee und Eis versinkt, kommt Nemo ins Schwitzen. Denn wie, bitteschön, versteckt man einen Yeti?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Zur Story:
 
In der Kleinstadt Boring ist der Name Programm. Auch Nemo findet den Alltag hier langweilig bis er eines Tages ein seltsames Päckchen erhält. Zuerst möchte er es, wie seine Mutter gesagt hat, zurück zur Post bringen. Es ist schließlich an eine komische Anschrift adressiert: 
 
AN NIEMAND!
WO DER PFEFFER WÄCHST
AM ARSCH DER WELT
 
Dann überlegt Nemo. Sein Name Nemo ist lateinisch und bedeutet „Niemand“. Außerdem wohnt er in der Pfeffergasse und Boring liegt irgendwie am A.d.W. Sollte das Päckchen doch für ihn bestimmt sein? So öffnet er das Päckchen und setzt damit eine Kette von Ereignissen in Gang, über die er und seine Freunde Fred und Oda schnell die Gewalt verlieren. Im Päckchen ist ein Kuscheltier-Yeti. Plötzlich fängt es in Boring an zu schneien mitten im Sommer. Die ganze Stadt ist tief verschneit und nur diese Stadt. Rund herum herrscht weiter der Sommer. Seltsam. Doch das bleibt nicht die einzige seltsame Begebenheit. Der Yeti wird lebendig und wächst und wächst bis er 2 m groß ist. Doch wie versteckt man einen echten Yeti mitten in der Stadt? Trotz des Schneechaos geraten Nemo und seine Freunde mächtig ins Schwitzen. Können Sie den Besitzer des Pakets ausfindig machen, den lieben Yeti zurückbringen und damit vielleicht das Schneechaos beseitigen? Eine neugierige Reporterin macht es ihnen nicht gerade leicht…
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8-11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3 x 20,8 cm
Das Buch gewinnt durch Spotlack-Schrift und Illustration eine wertige Optik und macht neugierig auf die Geschichte. Der absolute Hingucker ist ein Guckloch auf dem Cover. Hier schaut einen ein Monsterauge direkt an. Das macht neugierig auf den „Inhalt“. 
 
Schöne Illustrationen beleben das Buch.
 
Fazit:
 
Schon das Cover macht neugierig. Eine unterhaltsame und flott geschriebene Geschichte für Kinder von 8-11 Jahren und für jung gebliebene Erwachsene. Ein spannender Cliffhanger macht Hoffnung auf eine „schleimige“ Fortsetzung.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ