Wichtelweihnacht im Winterwald

Wichtelweihnacht im Winterwald Hot

Michael Brinkschulte   01. November 2014  
Wichtelweihnacht im Winterwald

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
102
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Im Großen Wald warten alle auf den Weihnachtsmann. Mama Kaninchen backt und kocht, damit der Weihnachtsmann auch etwas Feines zu essen hat, wenn er endlich kommt. Opa Kaninchen dichtet sogar ein bisschen. Aber Nina und Kalle halten die Warterei nicht mehr aus. Also schleichen sie sich eines Nachts hinaus in den Schnee, um den Weihnachtsmann zu suchen. Der Hauswichtel Grantel staunt nicht schlecht, als plötzlich zwei zitternde Kaninchenkinder vor seiner Tür stehen, die auch noch behaupten, er sei der Weihnachtsmann!

Eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte in 25 Kapiteln – und mit jedem Tag rückt Weihnachten ein bisschen näher!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,7

Auf über 100 Seiten erzählen Ulf Stark (Text) und Eva Erikson (Bild) eine Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art. Die von Brigitta Kicherer ins Deutsche übersetzte Geschichte um die Kaninchenfamilie, die auf Weihnachten und den Weihnachtsmann wartet, funktioniert auf beiden Ebenen prächtig. Zum einen vermittelt der Text eine liebenswerte Geschichte, die mit ihren 25 Kapiteln das Vorlesen durch Erwachsene zu einem Ritual werden lassen kann, das Kinder bis Weihnachten täglich begleitet. Darüber hinaus stellen die Bilder eine hervorragende Ergänzung zu der Geschichte dar. Die Bilder wirken auch ohne die gelesene Geschichte und regen dazu an sie mit Kindern nach und nach zu betrachten, um eine eigene Geschichte zu erzählen.

Die Geschichte rund um Grantel, der seine Mütze verliert, die Hasenfamilie und viele weitere Tiere vom Eichhörnchen, der Eule, den Krähen, die in der Bilddarstellung eher wie Elstern aussehen, und vielen mehr, wird in einem fest gebundenen Buch im großen Format erzählt.
Ein Buch, das zu einem Klassiker der Weihnachts-Kinderbücher werden könnte. Die feste Aufmachung ist auf jeden Fall ein Garant dafür, dass das Buch über viele Weihnachtsfeste hält und jedes Jahr erneut aus dem Schrank geholt werden kann.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ