Liebesfluchten (Neuauflage 2014)

Liebesfluchten (Neuauflage 2014) Hot

Astrid Daniels   14. August 2014  
Liebesfluchten (Neuauflage 2014)

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
400
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Flucht in die Liebe, Flucht vor der Liebe – vor sich selbst, dem andern, dem Leben, der Geschichte. Sieben erotische, subtile, tragikomische Geschichten über Sehnsüchte und Verwirrungen, Nähe und Einsamkeit, Verstrickung und Schuld, Lebensentwürfe und Lebensverantwortung.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Die Erstausgabe der „Liebesfluchten“ von Bernhard Schlink ist bereits im Jahr 2000 erschienen. Hierbei handelt es ich um einen im Jahr 2014 erschienene Neuauflage des Klassikers. Das Taschenbuch ist in Leinen eingebunden und somit auch haptisch ein Erlebnis.

Das Buch vereint sieben Kurzgeschichten, die allesamt die Liebe thematisieren. In jede Geschichte wird die Liebe aus einer anderen Perspektive betrachtet. Die Sprachgewandtheit von Bernhard Schlink sorgt für eine enorme erzählerische Tiefe. Die Sprache ist jedoch eher nüchtern. Vielleicht möchte er dem Leser den Raum lassen sich selber in der Geschichte zu sehen und diese in der eigenen Phantasie auszuschmücken.

Mir fehlt ein wenig die Nachhaltigkeit und bei einigen Geschichten leider auch teilweise die Logik. Zudem ähneln die Geschichten anderen Werken des Autors. So bleibt „Liebesfluchten“ leider nur eine nette Lektüre für zwischendurch oder für einen verregneten Nachmittag.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ