Die kleine Motzkuh, Oder: wie man die schlechte Laune verjagen kann

Die kleine Motzkuh, Oder: wie man die schlechte Laune verjagen kann Hot

Annika Lange   18. August 2015  
Die kleine Motzkuh,  Oder: wie man die schlechte Laune verjagen kann

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
32
Erscheinungsjahr

Rückentext

ACHTUNG: Motzkuh im Anflug! Und wo sie landet, bricht schlechte Laune aus ... Doch mit der hier gezeigten Methode lassen sich die Motz- und Trotzanfälle der Zwei- bis Vierjährigen positiv umlenken - sie wirkt aber auch bei den Großen!

Das Bilderbuch für die ganze Familie, mit Motzkuh-Spielfigur, einem Mitmach-Lied und weiterführenden Elterntipps.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Seit mittlerweile 15 Jahren tobt die kleine Motzkuh durch die Kinderzimmer - mit anhaltendem Erfolg. Das familienerprobte Buchkonzept ist in vielen Kindergruppen und Familien nicht mehr wegzudenken. Denn in null Komma nix vertreibt die kleine Motzkuh die schlechte Laune.

Zu Beginn des Buches findet man Text und Noten zu dem „Motzkuh-Lied“.
Dann geht es um die Geschwister Josefine und Justus und um ihre Oma, die die Motzkuh überhaupt erst entdeckte. Sie hat nämlich eine neue Lesebrille bekommen. Da die Motzkuh so winzig klein ist, wurde sie bisher von Niemandem entdeckt. Sie ist grün-blau gefleckt und hat kleine weiße Flügelchen und blaue Hufe. Immer wenn die Motzkuh auftaucht, wird geschimpft. Ganz besonders, wenn Josefine und Justus aus der Badewanne aussteigen sollen. Auch wenn Mama am Computer arbeitet und Papa Probleme bei der Wäsche hat, kommt die Motzkuh. Und eines Tages, als die Motzkuh es sich bei Josefine gemütlich gemacht hatte und diese schimpfte, da sah ihre Oma die Motzkuh. Von diesem Tag an, trug Oma ihre Lesebrille Tag und Nacht und passte auf. Wenn die Motzkuh auftauchte, wurde sie direkt wieder entfernt, um weiteres Schimpfen und Motzen zu vermeiden… Also Obacht vor der Motzkuh und ihren Freunden, dem Meckerschaf, dem Brüll-Löwen und dem Quengelmonster…

Sonstiges:

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 36 Monate
Größe und/oder Gewicht: 21,5 x 3 x 28,7 cm
Hardcover
Mit Extra-Plüschmotzkuh zum Spielen

Auf der letzten Seite gibt die Autorin selbst noch einige Tipps für Eltern oder Großeltern.

Fazit:

Dieses Bilderbuch regt zum Mitmachen und eigenen Erleben an. Die Spiel-Motzkuh kann direkt beim Lesen, oder nach Bedarf eingesetzt werden und so verfliegt die schlechte Laune bestimmt ganz schnell.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ