Die Vogelfrau Hot

Christine Rubel   08. Februar 2014  
Die Vogelfrau

Buch-Tipp

Genre
Anzahl Seiten
247
Erscheinungsjahr

Rückentext

Mord im Archäologischen Landesmuseum Konstanz: Professor Hoffmann, ein Schönling und Erfolgsmensch, wurde mit einer Steinzeitaxt erschlagen.
Kommissar Bloch stößt bei den Ermittlungen auf Gestalten, die einiges zu verbergen haben. Bald schon zeigt die Fassade des wissenschaftlichen Elfenbeinturms Risse. Steckt hinter dieser Gewalttat mehr, als nur der blanke Neid auf Hoffmanns wissenschaftliche Sensationserfolge? Churchill könnte viel dazu sagen. Er ist der einzige Mordzeuge. Aber wie bringt man einen eigensinnigen Mops zum Sprechen? Bloch hat viel zu tun. Aber eigentlich müsste er sich endlich mal um seine Tochter kümmern. Merkt er nicht, in welcher Gefahr sie schwebt? Mit ihrem spannungsgeladenen und zugleich sensiblen Debütroman erlangte Ulrike Blatter große Beachtung. Die gesamte dreibändige Reihe um den eigenbrötlerischen Mordermittler vom Bodensee gibt es jetzt endlich komplett bei KBV.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Ein illustrer Archäologie-Professor wird ermordet aufgefunden. Doch das ist nicht das einzige Problem von Kommissar Bloch, denn es gibt noch eine Mumie und seine Tochter verschwindet. Und dann ist da noch ein herrenloser Mops und Hinweise auf Indianer am Bodensee.

Alles sehr merkwürdig. Was sich langsam entwickelt, ist zwar kein Krimi, mit dem man bis zum Ende mitfiebert, ist aber doch interessant gemacht und mit einer Portion Humor. Erzählt wird aus verschiedenen Sichtweisen, so dass sich erst nach und nach ein komplettes Bild ergibt, das nicht nur die Identität des Mörders freigibt.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ