Allerlei Gehacktes - Das Geschmackvollste aus vielen Jahren exklusiver Weltsicht

Allerlei Gehacktes - Das Geschmackvollste aus vielen Jahren exklusiver Weltsicht Hot

Michael Brinkschulte   29. Dezember 2014  
Allerlei Gehacktes - Das Geschmackvollste aus vielen Jahren exklusiver Weltsicht

Buch-Tipp

Genre
Anzahl Seiten
176
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Dieses Buch wirft Fragen auf, die weit über jeden Tellerrand hinausschauen, es liefert aber auch Antworten. Die passen zwar nicht zu den gestellten Fragen, aber sie passen auch zu keiner jemals gestellten Frage. Geklärt wird unter anderem:

• Hat Guido Knopp Stonehenge erbaut?
• Was trägt der modebewusste Gewalttäter beim Amoklauf?
• War Jesus Schwede?
• Warum der Tag der Deutschen Einheit unbedingt geteilt werden sollte.
• Ist es ein schlechtes Omen, auf einer Beerdigung den Blumenstrauß zu fangen?
• Können Katzen Bier bewachen?
• Wie nachhaltig ist Ökostrom auf dem elektrischen Stuhl?

Nebenbei wird das Geheimnis zweier Zwillingsschwestern gelüftet, der Verbleib einer französischen Schulbuchfamilie analysiert und allgemeine Ungereimtheiten aus der Welt des Wurstwerfens, der Frisurenkunde und der modernen Partnersuche beleuchtet. Kurzum: Jörg Schneider verbrät in seinem neuen Buch hochwertig zerhackte Fragwürdigkeiten aus den relevanten Unsinnsthemen unserer Zeit. Inklusive allem irgendwo Dazwischenliegenden.

Achtung: Dieses Buch ist auch für Vegetarier geeignet!

Jörg Schneider schrieb unter anderem für die taz, Frankfurter Rundschau, Titanic, Eulenspiegel und war Gag-Autor der Harald Schmidt Show zu ihren erfolgreichsten Zeiten. Nach ‚So komme ich in die Hölle‘ ist dies sein zweites Buch.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,7

Auf 176 Seiten befasst sich Jörg Schneider mit einer Vielzahl von Themen. Über 50 Texte werden präsentiert, zum Teil bereits erschienene, die in unterschiedlichen Medien zu lesen waren, zum Teil aber auch neue Texte, die hier als Erstveröffentlichung vorliegen. Eingeleitet wird das Buch mit einem kurzen Vorwort, das unter dem Motto ‚Allerlei Einleitendes‘ steht.

Mit einer großen Portion schwarzem Humor wartet der Autor hier auf und versteht es geschickt aktuelles Weltgeschehen mit zum Teil überaus skurrilen Nachrichten zu verknüpfen. Er wirft Fragen auf, die bisher noch niemand gestellt hat, greift Themen auf, die manchmal so abstrus erscheinen, dass sie den Leser schon beim Betrachten der Überschrift lächeln lassen.

Von Politik, Esoterik, Alltagswahnsinn bis hin zur Wissenschaft, die Themenvielfalt ist kaum begrenzt und wird auf kürzestem Raum betrachtet. Die Texte füllen durchweg zwei bis drei Seiten, und lassen den Leser in amüsierter zum Teil nachdenklicher Stimmung zurück.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ