'Cungerlan' goes 'E-Book' - Eine Hörspielserie wird zur Roman-Trilogie

'Cungerlan' goes 'E-Book' - Eine Hörspielserie wird zur Roman-Trilogie Hot

Michael Brinkschulte   04. Februar 2014  
'Cungerlan' goes 'E-Book' - Eine Hörspielserie wird zur Roman-Trilogie

News & Dates

Aus dem Hause Ohrland erreichte uns folgende Ankündigung:


Vom CD-Player auf den eBook-Reader: Hörspielserie CUNGERLAN schafft den
Sprung in ein neues Medium.

Die witzig-skurrile SF-Hörspielserie CUNGERLAN wird als dreiteilige
Romanserie adaptiert.

Noch ist es die Ausnahme, dass deutsche Hörspielserien für andere Medien
bearbeitet werden. Normalerweise gibt es zuerst einen Roman oder eine andere
Vorlage, die dann vertont wird. Der Ohrland Verlag geht nun einen ungewöhnlichen
Weg, um mit seinen Geschichten ganz neue Hörer... Entschuldigung, Leser zu
erreichen. Erst, wenn Sie CUNGERLAN gelesen haben, haben Sie es wirklich
gehört!
Die Serie CUNGERLAN erscheint seit 2009 im Ohrland Verlag und erzählt in bester
Spaceballs und Monty Python Tradition die nicht immer ernstgemeinten Abenteuer
des etwas zu klein geratenen und leicht cholerischen Widerstandskämpfers Bor Toth,
der zusammen mit seinem unfreiwilligen Mentor Shrill-Itzu-Meister Kentoka als
scheinbarer „Auserwählter“ einen verbrecherischen Tyrannen auf dem Planeten
Cungerlan bekämpft. Freunde des Science-Fiction- und Fantasy-Genres haben dabei
genauso ihren Spaß, wie Hörer, die einfach nur einer extravaganten Geschichte
jenseits des Mainstreams lauschen wollen.

„Wir haben über ein Jahr lang nach dem geeigneten Autoren für dieses Projekt
gesucht,“ sagt Produzent und Drehbuchautor Frank-Michael Rost, „Es musste
jemand sein, der die Besonderheiten der sehr unterschiedlichen Medien Buch und
Hörspiel versteht, im Idealfall auch Hörspielerfahrung hat und, was auch nicht ganz
unwichtig ist, den typischen CUNGERLAN-Humor versteht. Ich bin sehr froh, dass
uns am Ende Marco Ansing über den Weg gelaufen ist.“

Marco Ansing (*1981) lebt und arbeitet in Hamburg. Ob Fantasy oder
Kindermärchen, seine schriftstellerische Bandbreite ist groß. Humor ist jedoch sein
liebstes Thema. Als Autor, Regisseur oder Sprecher hat er bereits mehrere Audio-
Stücke veröffentlicht, darunter die gruselige Mysterie-Serie „Dr. Ernst Garner“. Ende
2010 gehörte er mit der Science-Fiction-Geschichte „Ich bin der Schmerz“ zu den
Gewinnern der Story-Olympiade (www.story-olympiade.de).

Die Hörspielserie CUNGERLAN basiert auf einem Manuskript des in Wales lebenden
Schriftstellers Jerry Marcs. Bisher sind fünf Hörspiele auf Grundlage seiner
Geschichten und Figuren im Ohrland Verlag erschienen, die ersten beiden Teile auch
in erweiterten Neuauflagen. Die Hauptrollen sprechen Jo Weil (ARD-Serienstar),
Bernd Rumpf (deutsche Stimme von Liam Neeson) und TV-Legende Peer
Augustinski. Die ganze Serie ist auf insgesamt zwölf Folgen angelegt.
CUNGERLAN wird in insgesamt drei Bänden als Roman adaptiert. Jeder Band wird
vom Kommunikationsdesigner Simon Autenrieth fantasievoll illustriert. Der erste
Band soll Ende 2014 zunächst exklusiv als eBook veröffentlicht werden.

Der Ohrland Verlag für Hörbücher & Musik wurde 2008 in Köln gegründet. Inhaber
und Produzent Frank-Michael Rost studierte zuvor Theater-, Film- und
Fernsehwissenschaft, ist IHK-geprüfter Produktionsleiter für TV & Film und ist mit
seiner Firma 211entertainment als Medienberater tätig. Wissen und Erfahrung aus
den verschiedenen Film- und Medienbereichen kommen Ohrland in der Planung und
Umsetzung der Hörspiel- und Hörbuchprojekte zugute.
Der Ohrland Verlag entwickelt und produziert Hörspiele und Hörbücher für ein
erwachsenes Publikum. Dabei konzentriert sich der Verlag auf ungewöhnliche und
besondere Stoffe, die die Möglichkeiten des Mediums erweitern. Seit 2010 ist der
Verlag Mitglied der Hörspielgemeinschaft e.V.
Ohrland Produktionen erhalten Sie auf CD über den Buchhandel, verschiedene
Online-Händler oder über Ohrland-Shop.de. Mp3-Downloadversionen erhalten Sie
über alle großen Downloadportale.

Ohrland – Großes Kino für die Ohren!

Quelle: Ohrland Verlag

Internetlink

http://www.ohrland.de/

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ