Your Highness - Schwerter, Joints und scharfe Bräute - Original Motion Picture Soundtrack

Your Highness - Schwerter, Joints und scharfe Bräute - Original Motion Picture Soundtrack Hot

Nico Steckelberg   18. September 2011  
Your Highness - Schwerter, Joints und scharfe Bräute - Original Motion Picture Soundtrack

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
07. Oktober 2011
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Ja, ich gebe es zu: Als ich den Titel des Films „Your Highness – Schwerter, Joints und scharfe Bräute“ las, wollte ich eigentlich gar nicht erst so recht in die Soundtrack-CD hineinhören. Wie untermalt man denn wohl einen Klamauk-Film? Sicherlich nicht mit einem qualitativ hochwertigem Score.

Weit gefehlt! Ich weiß auch nicht, wie weit der Klamauk bei dem Film geht. Einzig der Titel hatte mich abgeschreckt. Und der Soundtrack von Steve Jablonsky ist sehr stimmungsvoll geraten!

Es ist eine mittelalterlich angehauchte Melodieschlacht mit guten Spannungsbögen. Bereits der erste Track „Let us Quest!“ hat es mir angetan. Ein tolles, sehnsüchtiges Abenteuer-Thema, das im weiteren Verlauf der Scores gern wieder aufgenommen wird. Es erinnert mich durch seine untergemischten elektronischen Keyboard-Sounds gemischt mit Chören und akustischen Instrumenten und der Perkussion gar an Clannads Soundtrack der TV-Serie „Robin Hood“.

Einen leicht irisch-folkloristischen Touch lässt Jablonsky dabei auch nicht aus. Pianoballaden mit lieblichen Oboen und Flöten und sanfter Streicheruntermalung sowie akzentuiert eingesetzten Harfen fehlen auch nicht.

Ja, der Klamauk kommt auch zum Tragen. Das gesungene Duett „The Greatest Most Beautifullest Love Song In All The Land“ ist von männlicher Seite her ziemlich schräg gesungen und sicherlich ein Schmankerl für alle, die die Szene im Film mögen. Wirklich zur dichten Stimmung des Scores beitragen kann es nicht, es ist eher eine lustige Auflockerung.

Fazit: Toller, packender Score mit viel Melodie und viel Atmosphäre. Speziell durch seine Chöre und (ernsthaft eingesetzten) Solostimmen packend.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ